Übernahme in China: Wacker Chemie baut Silikongeschäft aus

27.10.2021 Wacker Chemie baut das Geschäft rund um Zusätze für Kleb- und Dichtstoffe sowie für Beschichtungen mit einer Übernahme in China aus. Für rund 120 Millionen Euro würden 60 Prozent des Spezialsilanherstellers Sico Performance Material übernommen, teilte der MDax-Konzern am Mittwoch mit. Unternehmenschef Christian Hartel bezeichnete den Kauf als einen «Schritt in unserer Strategie, weltweit den Anteil margenstarker Spezialitäten im Silikongeschäft weiter auszubauen.»

Der Hauptsitz der Wacker-Chemie in München Perlach. Foto: Frank Leonhardt/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bisher stellt Wacker sogenannte organofunktionelle Silane ausschließlich in Deutschland her. Mit der Beteiligung an Sico werde das Angebot ausgebaut. Zudem liege die Produktion näher bei den Kunden in stark wachsenden Märkten. Die Produkte von Sico kommen unter anderem in der Bauindustrie, im Automobilbau, in der Halbleiter- und in der Elektronikindustrie zum Einsatz.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Elektronik: Halbleiter: Warum die globale Lieferkrise gefährlich bleibt

Wirtschaft

Pharma: Merck verdient weniger - Corona-Boom treibt weiter an

Wirtschaft

Quartalszahlen: Nike leidet unter Corona-Stopp in vietnamesischen Fabriken