Mann greift Bundespolizisten und Bahnmitarbeiter an

26.10.2021 Ein Mann soll nach einer Fahrt mit der Münchner S-Bahn Bahnmitarbeiter und Bundespolizisten angegriffen haben. Zunächst sei der 35-Jährige am frühen Montagmorgen ohne Ticket und Mund-Nasen-Bedeckung mitgefahren und habe sich geweigert, nach der Ankunft am Endbahnhof Petershausen (Landkreis Dachau) aus dem Zug auszusteigen, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Danach sei er unter anderem ins Gleisbett gesprungen und habe versucht, den Triebfahrzeugführer zu schlagen, hieß es.

Das Blaulicht an einem Polizeiwagen leuchtet. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Später soll er Beamte der Bundespolizei bespuckt und einen gegen den Fuß getreten haben, als diese ihn auf die Inspektion am Münchner Hauptbahnhof mitnahmen. Später stahl der 35-Jährige den Angaben zufolge in einem Laden am Bahnhof ein Croissant und eine Banane und schlug einen Mitarbeiter, der ihn aufhalten wollte, ins Gesicht.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News