Polizei fasst Tatverdächtigen nach Tötung von 14-Jähriger

25.10.2021 Die Leiche einer 14-Jährigen wird am frühen Sonntagmorgen in München entdeckt. Schnell wird klar: Die Schülerin wurde Opfer einer Gewalttat. Nun wurde der Tatverdächtige gefasst.

Der Schriftzug «Polizei» steht auf einem Streifenwagen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Fall der gewaltsam getöteten 14-Jährigen in München hat die Bundespolizei einen Tatverdächtigen gefasst. Die Einsatzkräfte hätten am Montagvormittag einen 17-Jährigen festgenommen, teilten die Ermittler mit. Weitere Details wollten Polizei und Staatsanwaltschaft mittags (13.30 Uhr) bei einer Pressekonferenz bekanntgeben. Die Schülerin war am Sonntagmorgen tot in der Wohnung ihrer Eltern entdeckt worden. Sie sei durch eine äußere Gewalteinwirkung zu Tode gekommen, hieß es.

Die Polizei war am Sonntagmorgen zu dem Haus im Münchner Stadtbezirk Bogenhausen gerufen worden. Rettungskräfte versuchten noch, die 14-Jährige zu reanimieren, jedoch ohne Erfolg. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde die Schülerin in der Nacht zum Sonntag getötet. Unter Verdacht geriet ein 17-Jähriger, der nach Auskunft der Polizei mit ihr befreundet war. «Wir gehen davon aus, dass sie sich vorher kannten», hatte ein Sprecher am Sonntag erklärt. Warum der junge Mann verdächtigt wurde, sagten die Beamten nicht.

Die Polizei leitete daraufhin eine großangelegte Fahndung nach dem Tatverdächtigen ein. Beamte sicherten zahlreiche Spuren und durchkämmten die Gegend, auch ein Polizeihubschrauber flog über den Münchner Osten. Zu den Umständen und zum Ort der Festnahme des 17-Jährigen gab es zunächst keine Angaben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News