Energiedebatte: Aiwanger wirbt für Kraft-Wärme-Kopplung

22.10.2021 Angesichts rasant gestiegener Energiepreise rät Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger Unternehmen und Kommunen zum Bau der eigenen Energieversorgung mit Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen. «Das ist die bayerische Antwort auf die Energiedebatte», sagte der Freie Wähler-Chef am Freitag in München. Mit der Kraft-Wärme-Kopplung sei die Versorgungssicherheit gewährleistet, die Energiekosten würden reduziert und die CO2-Bilanz verbessert. Das System ist nach Einschätzung Aiwangers nicht nur für Kommunen geeignet, sondern auch für viele Gewerbebetriebe, Krankenhäuser, Hotels oder auch Mehrfamilienhäuser.

Hubert Aiwanger, Wirtschaftsminister und Landesvorsitzender der Freien Wähler in Bayern. Foto: Matthias Balk/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) bedeutet, dass die bei der Stromerzeugung entstehende Wärme direkt zum Heizen oder die Einspeisung ins Fernwärmenetz genutzt wird. Es gibt auch Anlagen, bei denen der Dampf zum Betrieb eines Kühlsystems genutzt wird. «Wer das System jetzt schon hat, der profitiert davon», sagte Aiwanger.

Das Wirtschaftsministerium hat vor zwei Jahren eine «KWK-Roadshow» ins Leben gerufen. Die öffentliche Hand fördert Projektstudien zur Machbarkeit einer Anlage mit Summen zwischen 10.000 und 50.000 Euro, wie Aiwanger sagte. Wegen der rapide steigenden Energiekosten will der Wirtschaftsminister nun verstärkt für die Technologie werben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: FC Bayern mit Süle und Musiala - Barça mit Dembélé

Internet news & surftipps

Urteil: Apple erreicht Aufschub bei App-Store-Änderungen in den USA

Gesundheit

Heiserkeit und raue Stimme: Bei Stimmlippenknötchen sollten Sie wenig sprechen

Das beste netz deutschlands

Autofußball und Tiere falten: Das sind die aktuellen Game-Favoriten aus dem App Store

Internet news & surftipps

Verbraucher: Lahmes Internet? Bundesnetzagentur legt Mess-Vorgaben fest

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

People news

Musik: Bushido im Ruhrgebiet: Musikvideo bei Bochumer Friseur

People news

Kanzlergattin: Britta Ernst - Ehefrau des Kanzlers und selbst Ministerin

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Nach Kraftwerks-Blockade: Ermittlungen gegen Gruppe

Regional mecklenburg vorpommern

Klima-Aktivisten legen Greifswalder Kraftwerk lahm

Regional bayern

Flutpolder-Studie: Minister wirbt um Solidarität an Donau