Bayern mit Coman, Sabitzer und Pavard gegen Benfica

20.10.2021 Bei der Rückkehr des FC Bayern in das Estádio da Luz nach Lissabon 14 Monate nach dem Champions-League-Triumph steht der damalige Finaltorschütze Kingsley Coman in der Startformation. Außer dem Franzosen dürfen am Mittwoch gegen Benfica Lissabon auch dessen Landsmann Benjamin Pavard und der Österreicher Marcel Sabitzer von Beginn an ran. Für Neuzugang Sabitzer ist es das Startelf-Debüt.

FC Bayerns Lucas Hernandez (r) und Kingsley Coman in Aktion. Foto: Sven Hoppe/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Sabitzer und Pavard ersetzen den erkälteten Leon Goretzka und den angeschlagenen Alphonso Davies. Verzichten müssen die Münchner auf ihren Trainer Julian Nagelsmann, der nach Angaben des Vereins wegen eines grippalen Infekts nicht auf der Bank sitzen kann.

Coman, der in dieser Saison kurzzeitig wegen eines kleinen Eingriffs am Herzen hatte pausieren müssen, ersetzt Serge Gnabry. Pavard hatte beim deutschen Fußball-Rekordmeister zuletzt wegen einer Rotsperre gefehlt, jetzt kehrt der etatmäßige Rechtsverteidiger zurück. Für Davies dürfte Lucas Hernández links hinten verteidigen. Der Franzose, dem in Spanien eine sechsmonatige Haftstrafe droht, steht wie erwartet in der Startelf.

Im August 2020 hatten die Münchner an der Spielstätte vom Mittwochabend das Champions-League-Finale gegen Paris Saint-Germain und das Triple gewonnen. Torschütze damals war Coman.

Bei Benfica stehen gegen die Bayern Ex-Nationalspieler Julian Weigl und 2017er U21-Europameister Odisseas Vlachodimos in der Startelf.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News