31-Jähriger nach Drohungen in Schule in Haft

20.10.2021 Gegen den 31 Jahre alten Mann, der am Dienstag in Nürnberg in einer Schule wüste Drohungen ausgestoßen hatte und festgenommen worden war, ist Haftbefehl erlassen worden. Das teilte die Polizei am Mittwoch nach der Vorführung des Tatverdächtigen beim Ermittlungsrichter mit.

Außenansicht des beruflichen Bildungszentrums. Foto: Daniel Karmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 31-Jährige müsse sich nun wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Ankündigung von Straftaten verantworten. Außerdem gehe es bei den Vorwürfen etwa um das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, Bedrohung sowie einen Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Weiterhin ungeklärt sei das Motiv des Mannes. Er war am Dienstag in seine ehemalige Berufsschule eingedrungen, hatte die Türen von Klassenräumen aufgerissen und Drohungen ausgestoßen. Verletzt wurde niemand. Hinweise auf Waffen fand die Polizei, die mit einem Großaufgebot angerückt war, nicht.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Formel 1

Formel 1: Räikkönen wechselt vielleicht die Serie: «Wir werden sehen»

Job & geld

Auf der Suche nach dem Sinn: So gelingt die berufliche Neuorientierung mit 50+

Das beste netz deutschlands

Auf Langzeitbelichtung setzen: So fotografieren sie die Geminiden

Games news

Für PC und Konsole: «Nerf Legends»: Schneller Shooter ohne Blut

Tv & kino

Hollywood: Oscar-Vorbote: US-Verband wählt zehn beste Filme von 2021

People news

Komikerin: Promi-Geburtstag vom 9. Dezember: Hazel Brugger

Internet news & surftipps

Urteil: Apple erreicht Aufschub bei App-Store-Änderungen in den USA

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

31-Jähriger bedroht ehemalige Schule: Keine Verletzten

Regional hessen

Anklage wegen «NSU 2.0»-Drohschreiben

Inland

Kriminalität: «NSU 2.0»: Der lange Weg zur Aufklärung