Bayerischer Verdienstorden für Polt aus Söders Händen

18.10.2021 Als Kabarettist nimmt Gerhard Polt die CSU und Bayerns Staatsregierung seit Jahrzehnten kräftig aufs Korn - jetzt hat dem 79-Jährigen ausgerechnet der bayerische Ministerpräsident Markus Söder den Verdienstorden des Freistaats verliehen. Die Auszeichnung gehe an «einen Menschenkenner und brillanten Beobachter», twitterte Söder am Montagabend.

Markus Söder (r, CSU), Ministerpräsident, den Bayerischen Verdienstorden an den Kabarettisten Gerhard Polt. Foto: Peter Kneffel/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Gerhard Polt macht Kabarett in edelster Form. Mit Feinsinn und Tiefgründigkeit steht er für die Schlitzohrigkeit der Bayern. Gerhard Polt unterhält und lädt dabei vor allem zum Nachdenken ein», schrieb der CSU-Chef.

Polt nahm die Auszeichnung in seiner typischen Manier an: «Ich sage Dankeschön. Wirklich, das meine ich so», sagte er in einem Video der Staatsregierung. «Und ein Dankeswort kann man nicht kommentieren, sondern 'danke' heißt 'danke. Und, ja. Das wollte ich damit sagen. Dankeschön.»

Polt seziert seit Jahrzehnten neben der Politik auch die bayerische Kultur und Lebensart. Oft schlüpft er in Rollen vom Metzger auf dem Oktoberfest über den Bürgermeister bis zum Gebirgsschützenhauptmann, die er dann karikierend überzeichnet. Fans des Kabarettisten schätzen dabei insbesondere die Präzision seiner Beobachtung und Darstellung. Oft geht er nur ein scheinbar kleines Stück über die Realität hinaus. Das reicht aber aus, die Szene ins Absurde abgleiten zu lassen.

Der Verdienstorden sei der höchste bayerische Orden, sagte Söder. Er symbolisiert den herausragenden Einsatz und das außerordentliche Engagement der Bürger im Freistaat für das Gemeinwesen. Die Zahl der Ordensinhaber soll 2000 nicht überschreiten.

«Ich bin 54 Jahre alt und solange ich denken kann, haben Sie mich da begleitet», sagte Söder in dem Video. Lieber Herr Polt, ganz Bayern ist stolz auf Sie.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News