Geocaching endet im Krankenhaus

04.10.2021 Beim Geocaching in einem Waldstück bei Wertingen (Dillingen an der Donau) hat sich ein Mann schwer verletzt. Der 54-Jährige suchte Polizeiangaben zufolge einen Hinweis auf einem Baum in sechs Metern Höhe. Um an diesen zu gelangen, zog er sich am Sonntag mit einem Kletterseil den Baum hinauf. Er stürzte aus drei Metern Höhe ab. Rettungskräfte brachten ihn mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus.

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Beim Geocaching versucht man auf unbekanntem Gelände verstecke Gegenstände oder Hinweise aufzuspüren. Der ungefähre Ort wird durch Rätsel oder Koordinaten eingegrenzt. Suchende benutzen ihr Handy oder ein GPS-Gerät, um das Ziel zu finden. Jeder kann Geocaches suchen oder eigene verstecken.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

20. Spieltag der Bundesliga: Darüber spricht die Liga: Corona und Gladbacher Krise

People news

Rekordflug: In 156 Tagen um die Welt: 19-Jährige zurück in Europa

Tiere

Passt scheu zu lebhaft?: Die Richtige Partnerwahl für Ihre Katze

Auto news

Fahrende Festungen: So funktionieren gepanzerte Limousinen

People news

Musik: Adele in Tränen: Konzertreihe in Las Vegas verschoben

Tv & kino

Auszeichnung: 276 Spielfilme im Oscar-Rennen

Internet news & surftipps

Internet: EU-Parlament findet Position zu Gesetz für digitale Dienste

Internet news & surftipps

Datenschutz: Polizei nutzt Corona-Kontakterfassungsdaten für Ermittlungen

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Ermittler suchen Zeugen nach Fund von Babyknochen

Regional hessen

Proteste gegen A49-Ausbau: Fall «Ella» erneut vor Gericht

Reise

Wintersport: Sanftes Schneevergnügen in Reit im Winkl

Panorama

Kriminalität: Drohnen über Gefängnissen machen Justizministerien Sorgen