CSU stärkste Kraft in Bamberg: Grüne in der Stadt stark

26.09.2021 Die CSU hat im Wahlkreis Bamberg Stimmen verloren, bleibt dort aber weiterhin die mit Abstand stärkste Kraft. Die Christsozialen konnten am Sonntag 33,4 Prozent der Zweitstimmen auf sich vereinen und verloren damit rund 5,5 Prozentpunkte im Vergleich zur Bundestagswahl 2017. Der Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium, Thomas Silberhorn, verteidigte für die CSU das Direktmandat. Mit 37,0 Prozent der Erststimmen musste aber auch er Verluste im Vergleich zu 2017 hinnehmen (42,1 Prozent).

Thomas Silberhorn (CSU) spricht im Bundestag. Foto: Christophe Gateau/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die SPD legte um rund zwei Prozentpunkte zu und wurde mit 17,4 Prozent der Zweitstimmen zweitstärkste Kraft. Den größten Zuwachs konnten die Grünen mit 14,8 Prozent (plus 4,9) verzeichnen. In der Stadt Bamberg kamen die Grünen mit 22,9 Prozent der Zweitstimmen sogar nahe an die CSU (26,0 Prozent) heran. Zum Wahlkreis gehören außerdem die Landkreise Bamberg und Forchheim. Dort war die CSU die mit Abstand stärkste Kraft.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News