DFB-Spitze trauert um Müller, Flick: «Unendlich traurig»

15.08.2021 Die Spitze des Deutschen Fußball-Bundes hat mit großer Betroffenheit auf den Tod von Stürmer-Legende Gerd Müller reagiert. «Die Nachricht von Gerd Müllers Tod macht mich unendlich traurig», sagte Bundestrainer Hansi Flick in einer DFB-Mitteilung vom Sonntag. «Er hat über seine aktive Zeit hinaus ganze Fußballer-Generationen geprägt. Gerd Müller bleibt ein Vorbild an Bescheidenheit und Bodenständigkeit. Er bleibt unerreicht», fügte Flick hinzu.

Gerd Müller, aufgenommen auf dem Vereinsgelände des FC Bayern München in München. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

DFB-Direktor Oliver Bierhoff bezeichnete Müller als einen der größten Spieler, die jemals das Trikot der Nationalmannschaft getragen hätten. «Seine Zielstrebigkeit und Treffsicherheit bleiben unerreicht. Gerd Müller war eine Legende, um die die Nationalmannschaft trauert. Wir sind in Gedanken bei seiner Frau und Familie», sagte Bierhoff.

«Mit Gerd Müller geht ein großes Stück deutsche Fußball-Geschichte», sagte DFB-Interimspräsident Peter Peters. «Unser Mitgefühl gehört seinen Angehörigen, hinter denen schwere Zeiten liegen und denen wir in dieser Situation viel Kraft wünschen. Zugleich blicken wir voller Hochachtung und Dankbarkeit auf das Lebenswerk von Gerd Müller. Für mich ist er der beste Stürmer in der Geschichte des Fußballs.»

Der «Bomber der Nation» war am Sonntagmorgen im Alter von 75 Jahren gestorben, wie der FC Bayern mitteilte. «Er wurde schon zu Lebzeiten zur Fußball-Legende, war das Idol einer ganzen Generation, auch meiner Jugend», sagte DFB-Interimspräsident Rainer Koch. «Wir sind traurig, von dieser Ikone unseres Sports Abschied nehmen zu müssen und mit den Gedanken bei seiner Familie und seinen Angehörigen. Was bleibt ist die Erinnerung an einen großartigen Fußballspieler und die Dankbarkeit von ganz Fußballdeutschland für unglaublich viele großartige Tore (...).»

Mit der Nationalmannschaft war Müller 1972 Europameister und 1974 Weltmeister geworden. In 62 Länderspielen erzielte Müller 68 Tore. Müller ist zudem der mit Abstand erfolgreichste Torschütze der Bundesliga mit 365 Toren in 427 Partien.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

dpa-Interview: Darts-Profi Hopp: «Social Media ist so eine Scheinwelt»

Internet news & surftipps

Karlsruhe: BGH verhandelt zur Klarnamenpflicht auf Facebook

Reise

Reise zum Ärmelkanal: Normandie: Die schönsten Muscheln der Welt

Das beste netz deutschlands

Auf Langzeitbelichtung setzen: So fotografieren sie die Geminiden

Games news

Für PC und Konsole: «Nerf Legends»: Schneller Shooter ohne Blut

Tv & kino

Hollywood: Oscar-Vorbote: US-Verband wählt zehn beste Filme von 2021

People news

Komikerin: Promi-Geburtstag vom 9. Dezember: Hazel Brugger

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

Empfehlungen der Redaktion

1. bundesliga

Zitate: Reaktionen auf den Tod von Torjäger-Legende Gerd Müller

Regional bayern

Söder würdigt Gerd Müller als «bescheidenen Erfolgsmenschen»

Regional bayern

«Für immer in unseren Herzen»: Trauer um Gerd Müller

Nationalmannschaft

Nationalmannschaft: Flick führt Gespräche und lässt die Tür zur DFB-Auswahl auf

1. bundesliga

Nach Tod des Ex-Torjägers: Thomas Müller über Gerd Müller: «Sensationell guter Mensch»

1. bundesliga

Bundesliga: FC Bayern würdigt Gerd Müller - «Werden dich nie vergessen»

Regional bayern

FC Bayern würdigt Gerd Müller: «Werden dich nie vergessen»

1. bundesliga

Früherer Torjäger gestorben: Trauer um den «Bomber»: Gerd Müller war König des Strafraums