Landesamt: EM-Spiele in München waren kein Infektionsherd

08.08.2021 Das Landesamt für Gesundheit hat untersucht, wie viele Stadion- und Public-Viewing-Besucher sich bei den EM-Spielen mit Corona angesteckt haben. Minister Holetschek warnt derweil vor neuen Gefahren.

Klaus Holetschek (CSU) spricht. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die vier Spiele der Fußball-Europameisterschaft in München haben laut Gesundheitsministerium «keinen nennenswerten Beitrag zum Infektionsgeschehen im Freistaat» geleistet: 5 Corona-Infektionen im Zusammenhang mit dem Besuch eines EM-Spiels in München seien dem Landesamt für Gesundheit (LGL) gemeldet worden. Mit Public-Viewing-Veranstaltungen rund um die Spieltage würden bayernweit 18 Corona-Fälle in Verbindung gebracht, sagte ein Ministeriumssprecher. Außerdem seien 5 Besucher eines EM-Spiels im Ausland anschließend positiv getestet worden.

Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) kritisierte, bei der Masken-Disziplin «gab es leider bei vielen Fans noch Luft nach oben». Auch wenn die wissenschaftliche Überwachung zeige, dass dieses sportliche Großereignis im Sommer «zu keinem relevanten Anstieg der Corona-Infektionszahlen beigetragen hat, bin ich der Auffassung, dass nach wie vor das Motto «Umsicht und Vorsicht» gelten muss», sagte er und mahnte: «Wir brauchen gerade im Herbst die strikte Einhaltung der Hygienekonzepte, wenn sich die Rahmenbedingungen durch möglicherweise steigende Fallzahlen, neue Virusvarianten und den vermehrten Aufenthalt in geschlossenen Räumen wieder ändern!»

Ein Ministeriumssprecher sagte, die Ergebnisse einer international besuchten europaweiten Sportveranstaltung im Juni bei sehr niedriger Inzidenz ließen sich nicht ohne weiteres auf Bundesligaspiele im Herbst oder andere sportliche und kulturelle Großveranstaltungen übertragen.

Das LGL hatte die Gesundheitsämter in Bayern und anderen Ländern aufgefordert, Corona-Erkrankungen im Zusammenhang mit dem Besuch eines EM-Spiels in München, im Ausland oder einer Public-Viewing-Veranstaltung zu melden. Aus anderen Bundesländern wurde kein Covid-Fall im Zusammenhang mit Stadionbesuchen gemeldet.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News