Zukunftsmuseum Nürnberg: Eröffnung Mitte September geplant

06.08.2021 Das neue Zukunftsmuseum in Nürnberg soll Mitte September eröffnet werden. Man werde die Pandemie-Situation weiter beobachten und sich wohl Anfang September definitiv zum Termin äußern, sagte ein Sprecher des Museums am Freitag. Derzeit ist die Eröffnung am 17. September und Publikumsverkehr ab dem 18. September geplant.

Eine Modellbauerin platziert in einer Vitrine das Model ihres Forschungspavillons "Elytra Pavilion". Foto: Daniel Karmann/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Zweigstelle vom Deutschen Museum in der Nürnberger Altstadt will Zukunftsthemen erlebbar machen und unter ethischen Gesichtspunkten diskutieren. «Science» und «Fiction» sollen in der Ausstellung gegenübergestellt werden, es werde auf Utopien und Dystopien geblickt, sagte der Museumssprecher. So soll es etwa um Künstliche Intelligenz, Roboter, «optimierte Menschen» und Cyborgs, um Flugtaxis, den «Hyperloop» oder den Klimawandel gehen. Die Eröffnung war ursprünglich für Ende 2020 geplant gewesen. Sie musste aber verschoben werden, unter anderem weil die Pandemie den Innenausbau zurückgeworfen hatte.

Die Kosten für das neue Ausstellungshaus sorgen im Landtag für Streit. Ein von der Opposition in Auftrag gegebenes Gutachten kam zu dem Ergebnis, nur Teile der Jahresmiete seien zweifelsfrei schlüssig. Das Museum weist die Kritik von sich, wesentliche Teile der tatsächlichen Situation blieben in dem Gutachten unberücksichtigt. Der Freistaat erstattet dem Deutschen Museum die jährlichen Mietkosten von 2,5 Millionen Euro für die kommenden 25 Jahre. Zudem hat das Land 28 Millionen Euro als Anschubfinanzierung beigesteuert.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News