ProSiebenSat.1 erhöht Prognose erneut

19.07.2021 Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 hat seine Prognose für dieses Jahr erneut erhöht. Der Umsatz soll bereinigt um Zu- und Verkäufe von Firmenteilen um 9 bis 11 Prozent auf 4,4 Milliarden bis 4,5 Milliarden Euro steigen, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Zuvor hatte der Konzern 4,25 Milliarden bis 4,45 Milliarden in Aussicht gestellt.

Das Logo und der Schriftzug der «ProSiebenSat.1 Media SE» auf einem Wegweiser. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch beim Ergebnis will ProSiebenSat.1 besser abschneiden als geplant: Das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) soll nun bei rund 820 Millionen Euro - plus/minus 20 Millionen Euro - liegen. Zuvor waren 750 Millionen bis 800 Millionen Euro angepeilt. Der Konzern hatte bereits im Mai seine Ziele angehoben.

Die Senderkette verzeichnete im zweiten Quartal nach eigenen Angaben eine dynamische Steigerung ihrer Werbeeinnahmen in der deutschsprachigen Region und verzeichnete eine «sehr starke Erholung» gegenüber dem von der Pandemie geprägten Vorjahresquartal. Die Umsätze stiegen vorläufigen Zahlen zufolge um 47 Prozent auf rund 1,045 Milliarden Euro. Das bereinigte Ebitda wurde mit 165 Millionen Euro mehr als versiebenfacht. Die Aktien stiegen im nachbörslichen Handel um gut 5 Prozent.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Dfb pokal

DFB-Pokal: «Nicht zu entschuldigen»: BVB-Coach Rose fehlt Mentalität

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Familie

Auswertung: TK: Kinderkrankengeld-Anträge mehr als verdoppelt

Internet news & surftipps

Medien: dpa übernimmt Kuratierung für Facebook News in Deutschland

People news

Schauspieler: Warum Philipp Hochmairs Beziehungen scheitern

People news

Entertainerin: Cher teilt ihre Fitnessroutine mit den Fans

Musik news

U2-Frontmann: Bono mag den Namen seiner Band eigentlich nicht

Internet news & surftipps

Energie: Vantage Towers und Mowea erzeugen Windenergie am Funkmast

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Medien: ProSiebenSat.1 peilt Rekordumsatz auch im Gesamtjahr an

Wirtschaft

Medien: ProSiebenSat.1 stellt höhere Dividende in Aussicht

Regional hessen

Merck KGaA erhöht Prognose erneut

Wirtschaft

Pharma: Merck verdient weniger - Corona-Boom treibt weiter an

Regional nordrhein westfalen

Chemiekonzern Evonik blickt optimistischer auf das Jahr

Regional baden württemberg

EnBW hält trotz Verlust an Prognose für 2021 fest

Regional nordrhein westfalen

Gastronomie beflügelt Metro-Umsätze im Schlussquartal

Regional nordrhein westfalen

RWE will sich besser gegen Extremwetter wappnen