Greuther Fürth leiht Abwehrspieler Hoogma aus Hoffenheim aus

15.07.2021 Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth bastelt weiter an dem Team, das den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga schaffen soll. Innenverteidiger Justin Hoogma von der TSG 1899 Hoffenheim soll die Abwehr der Franken verstärken. Der 23-Jährige verlängerte vorzeitig seinen Vertrag in Hoffenheim bis zum Sommer 2023 und wird von den Fürthern für ein Jahr ausgeliehen. Zuletzt spielte der Niederländer ebenfalls auf Leihbasis für zwei Spielzeiten in seinem Heimatland beim FC Utrecht.

Hoffenheims Justin Hoogma und Tom Bischof. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Mit Justin haben wir einen Innenverteidiger für uns gewinnen können, der diese Position genauso modern interpretiert wie wir uns das wünschen. Er hat schon einige Erfahrungen sammeln können und ist dennoch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen», sagte Fürths Geschäftsführer Rachid Azzouzi laut Mitteilung vom Donnerstag.

Hoogma spielte vor der Leihe nach Utrecht auch beim FC St. Pauli, jetzt freut er sich auf Fürth. «Ich habe mir diesen Schritt sehr gut überlegt. Mich haben die Gespräche mit den Verantwortlichen und die Ideen, die mir darin vermittelt wurden, überzeugt und ich bin mir sicher, dass dies für meine Entwicklung die beste Entscheidung ist», sagte Hoogma.

Er ist nach Defensiv-Allrounder Gideon Jung (Hamburger SV), den Mittelfeldspielern Adrian Fein (FC Bayern), Max Christiansen (Waldhof Mannheim) und Nils Seufert (Arminia Bielefeld) sowie dem schwer am Knie verletzten Stürmer Jessic Ngankam (Hertha BSC) der sechste Neue der Fürther.

«Justin verfügt über eine gute Spieleröffnung und viel Ruhe am Ball. Wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat, weil er hier sehr gute Chancen sieht, den nächsten Schritt zu gehen», sagte Trainer Stefan Leitl.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News