Gas und Bremse verwechselt: Unfall mit drei Fahrzeugen

14.07.2021 Ein Autofahrer hat nach einem Überholmanöver versehentlich eine Vollbremsung gemacht und damit einen Unfall mit drei Fahrzeugen verursacht. Der 46-Jährige überholte auf der Bundesstraße nähe Harburg (Landkreis Donau-Ries) einen Transporter, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Beim Wiedereinscheren verwechselte er das Gaspedal mit dem Bremspedal und bremste abrupt.

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 48-jährige Fahrer des überholten Transporters konnte nicht mehr reagieren und krachte dem Wagen ins Heck. Auch eine nachfolgende 25-jährige Autofahrerin konnte nicht rechtzeitig bremsen und prallte in den Transporter. Die drei Menschen blieben unverletzt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: LKW bremst für Enten: Auffahrunfall und ein Schwerverletzter

Regional mecklenburg vorpommern

News Regional Mecklenburg-Vorpommern: Vier Wagen, vier Verletzte: Schwerer Unfall bei Laage

Regional bayern

News Regional Bayern: Rentnerin wendet auf Bundesstraße: Schulbus kracht in Auto