Hoher Schaden nach Flucht vor Verkehrskontrolle in Schwaben

19.06.2021 100 000 Euro Schaden, mehrere beschädigte Fahrzeuge und eine demolierte Hauswand: Das ist die Bilanz der Flucht vor einer Verkehrskontrolle in Schwaben. Nach Angaben der Polizei vom Samstag sollte ein 20-jähriger Autofahrer bei Todtenweis (Landkreis Aichach-Friedberg) am Freitag kontrolliert werden. Allerdings floh er daraufhin mit hoher Geschwindigkeit.

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei der Flucht gefährdete er andere Verkehrsteilnehmer und verlor letztendlich die Kontrolle über sein Auto. Dabei hob der Wagen des 20-Jährigen ab, durchbrach einen Zaun, überschlug sich und prallte gegen eine Hauswand und mehrere geparkte Autos. Bei dem Unfall verletzten sich der 20-Jährige und eine weitere Person leicht.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

News Regional Rheinland-Pfalz & Saarland: Autofahrer flüchtet vor Polizei und beschädigt Streifenwagen

Auto news

Weiche Nase, klarer Verstand: Wie Autos Fußgänger schützen sollen

Regional baden württemberg

News Regional Baden-Württemberg: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß