Einfamilienhaus in Oberfranken brennt: 150.000 Euro Schaden

23.05.2021 Ein Vollbrand in einem Einfamilienhaus in Oberfranken hat nach ersten Schätzungen 150.000 Euro Schaden verursacht. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag war am Samstagnachmittag ein Notruf wegen eines Feuers in einem Zimmer bei Gößweinstein (Landkreis Forchheim) eingegangen. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, stand das Einfamilienhaus bereits in Vollbrand.

«Feuerwehr» steht auf einem Einsatzfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nachdem das Feuer gelöscht war, mussten der Dachstuhl und der Giebel abgerissen werden, da sie nicht mehr tragfähig waren. Warum das Feuer ausbrach, ist noch unklar. Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurden nicht verletzt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News