Auf den Spuren Geflüchteter: PC-Spiel für Preis nominiert

07.12.2021 Für sein Konzept zu einem Computerspiel über Flucht ist Rawand Ahmad für den Kreativpreis der Bundesregierung «Kultur- und Kreativpiloten» nominiert worden. Der ehemals aus dem Irak geflüchtete 32-Jährige will ein Spiel entwickeln, in dem man in die Rolle eines Flüchtenden schlüpfen kann. «Das Thema Flucht ist überall präsent. Was fehlt, ist der Perspektivenwechsel», sagte Ahmad der Deutschen Presse-Agentur in Ludwigsburg.

Rawand Ahmad sitzt hinter Computermonitoren, auf denen ein modelliertes Haus und eine modellierte Person zu sehen sind. Foto: Marijan Murat/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In seinem Spiel «The Way Ahead» (deutsch: «Der Weg voran») sollen die Spieler verschiedene Fluchtwege und -erfahrungen erleben können. Dafür spricht der Entwickler beispielsweise auch mit früheren DDR-Flüchtlingen und geflohenen Frauen.

«The Way Ahead» ist eines von elf nominierten Projekten im Südwesten. Die Gewinner der Auszeichnung «Kultur- und Kreativpiloten» sollen an diesem Mittwoch gekürt werden. Als Preis erhalten sie unter anderem ein Mentoren-Programm für ihr Projekt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Technologie: Autonomes Fahren: Bosch kooperiert mit VW

Tv & kino

RTL-Show: Rassistische Aussage: Youssefian aus Dschungelcamp geworfen

Gesundheit

Corona und kein Ende: Warum wir pandemiemüde werden, aber wach bleiben sollten

Internet news & surftipps

Umwelt: Gegen die Wegwerfgesellschaft

Sport news

Europameisterschaft: Kraftakt für deutsche Handballer beim letzten EM-Auftritt

Das beste netz deutschlands

iPhone: Whatsapp-Sprachnachrichten werden flexibler

Tv & kino

Auszeichnung: Deutscher Schauspielpreis künftig geschlechterübergreifend

Auto news

Ladesäulenausbau : Beständig, aber langsam

Empfehlungen der Redaktion

Auto news

5x: Filmautos im Kinojahr 2021: Mal klassisch, mal elektrisch

Food

Ein weites Feld: Probieren lohnt sich: Whiskytrinken ist ein Kulturgenuss

Games news

Puzzle-Aufbauspiel: Deutscher Entwicklerpreis für «Dorfromantik»