Liftverbund Feldberg entschuldigt sich für Wartezeiten

06.12.2021 Der Liftverbund Feldberg hat sich für lange Wartezeiten beim Corona-Check-in am ersten Wochenende der Saison entschuldigt. «Die mehrfachen Anpassungen der Corona-Verordnung der letzten Tage konnten in der Kürze der Zeit noch nicht technisch reibungslos umgesetzt werden», sagte der Liftverbundvorsitzende Adrian Probst am Montag einer Mitteilung zufolge.

Wintersportler sitzen auf einem Sessellift am Feldberg. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Landesregierung hatte erst am Freitagabend die neue Verordnung verkündet, die zunächst vorsehen sollte, dass alle Geimpften und Genesenen einen aktuellen Test brauchen (2G plus). Noch Freitagabend wurde die Pflicht für Menschen mit Auffrischungsimpfung gekippt, im Laufe des Wochenendes dann für Menschen, deren Grundimmunisierung oder Corona-Infektion nicht länger als sechs Monate her sind.

Um Schlangen an den Kassen am Feldberg zu vermeiden, müssen Tickets vorab im Internet gekauft werden. Die Dienstleister hätten erst kurzfristig grünes Licht für den Online-Check-in und die Zutrittskontrolle ins Skigebiet gegeben, hieß es in der Mitteilung. Wegen technischer Probleme der Systeme seien die Kassen kurzfristig und vorübergehend reaktiviert worden. Dort hätten sich Warteschlangen gebildet. Zusätzliches Personal habe die Testnachweise kontrolliert. Bis zum kommenden Wochenende soll das Prozedere verbessert werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Tennis: Nächster Deutscher raus: Koepfer verliert in Runde zwei

Job & geld

Steuerrecht: Ist Unternehmenübertragung an Arbeitnehmer eine Schenkung?

Testberichte

Sportliches Cabrio: Testfahrt: Der Mercedes SL erweckt eine Legende zum Leben

People news

Regisseur: Oscar-Ehren mit «La La Land» - Damien Chazelle wird 37

Internet news & surftipps

Videospiele: Microsoft kauft Spielefirma Activision Blizzard

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Internet news & surftipps

2G oder 3G - plus: Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Status an

Musik news

Song Contest: Wer fährt für Deutschland zum ESC?

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Liftverbund Feldberg zufrieden mit Nachfrage

Regional baden württemberg

Skisaison am Feldberg startet mit ausreichend Schnee

Regional niedersachsen & bremen

Ferienandrang am Flughafen Hannover: Wieder langes Warten?