Mercedes-Benz will 60 Milliarden Euro investieren

02.12.2021 Der Autohersteller Mercedes-Benz will bis 2026 mehr als 60 Milliarden Euro investieren. Forschungs- und Entwicklungsausgaben zum Elektrifizieren und Digitalisieren von Fahrzeugen bleiben damit auf hohem Niveau, wie das Unternehmen am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Der Aufsichtsrat der Dachgesellschaft Daimler habe einen entsprechenden Geschäftsplan gebilligt.

Ein Mercedes-Stern, das Logo der Marke Mercedes-Benz, steht auf einem Showroom. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei Mercedes-Benz wird das Auto- und Van-Geschäft gebündelt. Daimler-Chef Ola Källenius hat sich vorgenommen, Mercedes-Benz als Luxusmarke zu profilieren. Daimler hatte das Lkw-Geschäft von Daimler Truck abgespalten und zu einem selbstständigen Unternehmen gemacht.

Das Mercedes-Benz-Geschäft soll grundsätzlich auf elektrisches Fahren ausgerichtet werden. In vier Jahren wollen die Schwaben 50 Prozent ihrer Neuverkäufe mit vollelektrischen oder Plug-in-Autos erzielen. Bis zum Ende des Jahrzehnts will man vollelektrisch werden - überall dort, wo es «die Marktbedingungen zulassen».

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Turnier in Melbourne: Zverev scheidet im Achtelfinale der Australian Open aus

Musik news

Night Call: Years & Years werden offiziell zur Ein-Mann-Band

People news

Monaco: Caroline von Monaco feiert 65. Geburtstag

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Daimler-Chef Källenius begrüßt Ampel-Ansagen für E-Autos

Regional baden württemberg

Daimler: Verpflichtung für Verbrenner-Aus nur für Autosparte

Regional baden württemberg

Daimler will Recycling-Fabrik bauen

Regional baden württemberg

Mercedes und Stellantis arbeiten mit US-Batterie-Hersteller

Regional baden württemberg

Daimler in Batterie-Allianz von Stellantis und Totalenergies

Wirtschaft

Automobilität: Daimler-Chef: Weniger Arbeitsplätze nach Wechsel zu Elektro

Regional baden württemberg

Nutzfahrzeughersteller Daimler Truck an der Börse notiert

Wirtschaft

Elektrofahrzeuge: Daimler in französischer Batterie-Allianz