Bauvorhaben: Minister Hermann will Schutz vor Korruption

01.12.2021 Bei großen Bauvorhaben muss es aus Sicht von Verkehrsminister Winfried Hermann Schutz gegen Korruptionsgefahren geben. Zu Vorwürfen über angebliche Korruption beim riesigen Bahnprojekt Stuttgart 21 sagte der Grünenpolitiker der «Kontext Wochenzeitung»: «Sagen wir mal so, es hat mich konkret überrascht, aber nicht grundsätzlich.» Bei Vorhaben dieser Größe müsse man damit rechnen.

Verkehrsminister Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen). Foto: Bernd Weißbrod/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der baden-württembergische Ressortchef hatte bereits in der vergangenen Woche die Deutsche Bahn aufgefordert, die Vorwürfe rasch aufzuklären. Schließlich leiste das Land einen erheblichen finanziellen Beitrag von fast zwei Milliarden Euro für das Vorhaben und für die Neubaustrecke Stuttgart-Ulm. Zuvor hatte die «Financial Times» unter Berufung auf zwei anonyme Hinweisgeber berichtet, dass ein Teil der Kostensteigerungen bei dem derzeit auf 8,2 Milliarden Euro taxierten Projekt durch «eklatantes Missmanagement» und Korruption entstanden sein soll.

Hermann sagte der «Kontext Wochenzeitung» im Zusammenhang mit Stuttgart 21, der schwerwiegende Vorwurf müsse «erst noch geprüft beziehungsweise belegt oder widerlegt werden.» Die Deutsche Bahn hatte die Vorwürfe bereits zurückgewiesen. Alle Hinweise seien umfassend geprüft worden. «Rechtsverstöße wurden nicht festgestellt», hatte ein Sprecher gesagt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Australien Open: Tennisstar Zverev löst nächste Pflichtaufgabe in Melbourne

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Gesundheit

Von Remdesivir bis Sotrovimab: Corona-Medikamente: Was hilft gegen die neue Variante?

People news

Royals: Prinz William tröstet einen trauernden Jungen

Musik news

Sängerin: Brasilianische Samba-Ikone Elza Soares gestorben

Auto news

Sprit aus Strom und Pflanzen: Was Biokraftstoffe für das Klima leisten können

Internet news & surftipps

Internet: EU-Parlament findet Position zu Gesetz für digitale Dienste

Internet news & surftipps

Datenschutz: Polizei nutzt Corona-Kontakterfassungsdaten für Ermittlungen

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Minister fordert vom Bund Geld für Defizit bei Stuttgart 21

Regional baden württemberg

Hermann will Informationen zu Kosten bei Stuttgart 21

Regional baden württemberg

Jahrelanger Streit: Erste Schienen für Stuttgart 21 sind da

Regional baden württemberg

Loch im Hauptbahnhof: Fassaden-Steine fallen 15 Meter tief

Regional baden württemberg

Hermann hofft nach wie vor auf Stuttgart 21-Zusatzstation

Regional baden württemberg

Tübinger Votum gegen Innenstadtbahn bringt Palmer in Not