Protest zur Aufnahme Geflüchteter: Gala vor leeren Stühlen

30.11.2021 Mit einer «Empfangsgala» vor 400 leeren Stühlen haben Menschenrechtsorganisationen am Dienstag in Stuttgart für die Aufnahme von mehr geflüchteten Menschen protestiert. Die Stühle stünden «sinnbildlich für den Platz, den wir für geflüchtete Menschen in unserer Gesellschaft hätten», teilten die Organisatoren vor der Aktion mit, die einen Tag vor Beginn der Innenministerkonferenz in Stuttgart stattfand. Auf einer überdachten Bühne am Schauspielhaus traten Musiker und Redner für das nicht anwesende Publikum auf.

400 leere Stühle stehen bei der «Empfangsgala» vor einer Bühne am Schauspielhaus Stuttgart. Foto: Christoph Schmidt/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Es ist unerträglich, dass Tausende Menschen vor den Toren Europas Leid erfahren müssen, das wir uns kaum vorstellen können», sagte Veranstaltungsleiter Jonas Gutknecht von der Organisation Seebrücke Stuttgart. «Mit der Aktion wollen wir den geflüchteten Menschen die Aufmerksamkeit zukommen lassen, die sie verdienen.» Zudem wolle man die Innenminister von Bund und Ländern daran erinnern, «dass es auch durchaus an ihrer Politik liegt, dass die Stühle heute leer bleiben», sagte die Moderatorin der Protest-Gala, Ronja Narr.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Eklat um Tennisstar: Bundesgericht: Djokovic muss Australien verlassen

People news

Mit 91 Jahren: Designer der Stars: Modeschöpfer Nino Cerruti gestorben

People news

Justiz: Mediziner und «Tatort»-Darsteller Joe Bausch vor Gericht

People news

Szene: Schlange stehen für Imbiss-Eröffnung von Rapper Massiv

Internet news & surftipps

Kommunikation: «Smishing»-Masche: Weiter massenhaft Betrugs-SMS auf Handys

Internet news & surftipps

Software: Über drei Millionen PCs mit unsicherem Windows-System

Auto news

Minimale Mobilität: Fahrzeuge für den Moped-Führerschein

Mode & beauty

Abgelaufene Kosmetika: Wie lange hält sich meine Hautcreme?

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Nach Fackel-Protest: Sachsens Ministerin: «Diese Leute haben Umsturzfantasien»

Regional berlin & brandenburg

Liedtke zu Mauerbau: Jedes Opfer ist und war eine «Tragödie»

Regional sachsen

Köpping nach Fackel-Protest: «Leute haben Umsturzfantasien»

Inland

Flüchtlingskrise: Lichtermeer für Migranten an polnisch-belarussischer Grenze

Regional berlin & brandenburg

«Die werden geschlachtet»: Demo für Aufnahme von Afghanen

Regional hamburg & schleswig holstein

Klares Signal für Aufnahme von Flüchtlingen aus Afghanistan

Regional berlin & brandenburg

Müller: Berlin kann Flüchtlingen aus Afghanistan helfen

Regional berlin & brandenburg

Gedenken an Mauer-Opfer in Brandenburg