Clubvereinigung warnt vor Feiern im privaten Umfeld

27.11.2021 Kaum wieder hochgefahren fährt das Nachtleben in den Clubs schon wieder herunter. Höhere Barrieren für den Eintritt in Diskotheken begünstigen private Feiern. Das ist nicht gut, meint die Interessengemeinschaft Clubkultur.

Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Mischpult des DJs in einem Club. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wegen steigender Infektionszahlen gehen mittlerweile immer weniger Menschen im Südwesten in die Clubs und die ersten Betreiber schließen ihre Diskotheken wieder. «Junge Menschen brauchen einen Freizeitausgleich und unsere Befürchtung ist, dass sich das Feiern ins Private verlagert, was nicht gut wäre», sagte der Sprecher der Interessengemeinschaft Clubkultur Baden-Württemberg, Simon Waldenspuhl, in Stuttgart. Auch junge Menschen beobachteten das Pandemiegeschehen. «Die Lust sinkt, sich mit anderen Menschen auswärts zu treffen. Die ausgelassene Partystimmung ist verloren gegangen.»

Waldenspuhl schätzt, dass bisher bis zu einem Drittel der Clubs und Diskotheken ihre Türe wieder geschlossen hätten. Ein Offenhalten der Clubs sei für einige Betreiber nicht mehr wirtschaftlich. Weitere Hilfen für die Club-Betreiber seien notwendig. «Wir würden uns auch wünschen, dass man wissenschaftlich untersucht, ob Clubs und Diskotheken Pandemietreiber sind und wie der Betrieb unter den jetzigen Umständen ermöglicht werden kann», betonte Waldenspuhl.

Die Landesregierung hatte die Regeln für Diskotheken in Baden-Württemberg noch einmal verschärft. Dort dürfen nur noch Geimpfte und Genesene mit einem aktuellen negativen Testergebnis tanzen (2G plus).

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Australien Open: Tennisstar Zverev löst nächste Pflichtaufgabe in Melbourne

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Auto news

E-Autos: Gratis Strom laden am Supermarkt

Internet news & surftipps

Computer: Intel steckt 20 Milliarden Dollar in zwei US-Chipfabriken

Job & geld

US-Geldpolitik: Zinsangst schwächt Bitcoin und andere Kryptowährungen

Internet news & surftipps

Internet: Google legt Einspruch gegen 2,42-Milliarden-Strafe ein

People news

Royals: Prinz William tröstet einen trauernden Jungen

Musik news

Sängerin: Brasilianische Samba-Ikone Elza Soares gestorben

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Kaum Feiernde: Erste Clubs schließen freiwillig wieder

Regional baden württemberg

Club-Gäste dürfen im Südwesten bald wieder ohne Maske tanzen

Regional baden württemberg

Clubs wollen nicht als Pandemietreiber gebrandmarkt werden

Regional baden württemberg

Maskenlos im Takt: Erste Clubs öffnen die Tanzflächen

Regional hamburg & schleswig holstein

Diskotheken-Betreiber in Sorge: Verschärfte Corona-Regeln

Regional baden württemberg

Aus für Weihnachtsmärkte, Diskotheken und Fußballstadien

Regional baden württemberg

LKA-Chef Stenger erwartet Ende der Krawalle nach Corona

Panorama

Corona-Pandemie: Auf Mallorca darf wieder gefeiert werden