Plädoyers im Paketbomben-Prozess erwartet

17.11.2021 Ist er ein skrupelloser Erpresser oder ein unschuldiger Rentner? Mit Spannung werden die Plädoyers im Prozess um eine Serie von explosiven Postsendungen erwartet. Zuletzt hatten Gutachten zumindest aus Sicht der Verteidigung den Mann entlastet.

Eine Statue der Justitia steht mit Waage und Schwert in der Hand. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Prozess um explosive Postsendungen nähert sich dem Abschluss: Am Landgericht Heidelberg halten Staatsanwaltschaft, zwei Verteidiger und der Vertreter der Nebenklage heute ihre Plädoyers. Die Anklage wirft dem 67-Jährigen vor, eine Sprengstoffexplosion herbeigeführt sowie gefährliche Körperverletzung und versuchte schwere Körperverletzung begangen zu haben. Mittels selbstgebauter Sprengsätze habe der Elektriker Geld von den Firmen erzwingen wollen. Der Angeklagte hatte stets seine Unschuld beteuert.

Die Serie explosiver Postsendungen hatte am 16. Februar begonnen, als ein Mitarbeiter des Getränkeherstellers ADM Wild in Eppelheim im Rhein-Neckar-Kreis durch eine Verpuffung verletzt worden, als er ein Paket annahm. Einen Tag später explodierte ein Brief beim Öffnen in der Lidl-Zentrale in Neckarsulm im Kreis Heilbronn. Drei Menschen wurden verletzt. Ein drittes Paket, das an den Babynahrungshersteller Hipp im oberbayerischen Pfaffenhofen an der Ilm adressiert war, wurde in einem Paketverteilzentrum am Flughafen München abgefangen und entschärft.

Der Elektriker ist auf freiem Fuß, weil kein dringender Tatverdacht mehr besteht. Nach Ansicht der Verteidigung bestätigt ein auf den Vergleich von Körpermerkmalen basierendes anthropologisches Gutachten die Unschuld ihres Mandanten. Ein weiterer Gutachter kritisierte den Einsatz von Suchhunden bei den Ermittlungen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-Europameisterschaft: Corona-Schock für DHB-Team: Ohne Sieben gegen Polen

Auto news

Alter Lappen adé: Das gilt beim Führerscheinumtausch

Tv & kino

Retro-Show: «Wetten, dass..?» geht 2022 und 2023 weiter

Internet news & surftipps

Corona-Pandemie: Luca-App ändert Geschäftsmodell und senkt Preise

Tv & kino

Filmpreis: Abtreibungsdrama «Happening» gewinnt Prix Lumière

Wohnen

Betriebskosten: Baum gefällt - Vermieter kann Kosten auf Mieter umlegen

Internet news & surftipps

Gebührenstreit: Amazon UK akzeptiert wieder Visa-Kreditkarten

Internet news & surftipps

Extremismus: BKA: Telegram löscht rechtsextremistische Inhalte nur selten

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Paketbomben: Staatsanwaltschaft fordert über vier Jahre Haft

Regional bayern

Richter sprechen Rentner im Paketbomben-Prozess frei

Panorama

Baden-Württemberg: Neue Gutachten: Angeblicher Paketbomber aus U-Haft entlassen

Regional bayern

Mutmaßlicher Paketbomber kommt vor Gericht

Regional baden württemberg

Mann im Paketbomben-Prozess freigesprochen

Panorama

Kriminalität: Paketbomben-Prozess: Gutachter entlastet Angeklagten

Panorama

Justiz: Elektriker steht wegen Paketbomben vor Gericht

Panorama

Prozesse: «Hoffe auf Gerechtigkeit» - Prozess um Paketbomben an Firmen