Gas und Waffen in der Wohnung: Polizeieinsatz nach Notruf

26.10.2021 Nach einem Notruf haben Einsatzkräfte in der Wohnung eines Mannes eine Schusswaffe, eine Axt, eine Armbrust, ein Luftgewehr und eine Pistole gefunden. Beim Betreten der Wohnung in Sindelfingen (Landkreis Böblingen) bekamen mehrere Einsatzkräfte Atemprobleme, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Beamten gehen davon aus, dass der 40-Jährige vor ihrem Eintreffen eine Gaspatrone abgefeuert habe.

Der Nummer des Polizeinotrufs 110 steht auf der Scheibe eines Polizeifahrzeugs. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Mann rief am Montagabend wegen Atemproblemen den Notdienst. Er hatte über zwei Promille Alkohol im Atem. Der Mann gab an, dass er alkoholische Lösungsmittel getrunken hätte. Bei der Behandlung entdeckten die Rettungskräfte eine Schusswaffe in der Wohnung des Patienten und riefen die Polizei. Als die Beamten ihm Handschellen anlegen wollten, wehrte er sich aggressiv dagegen. Die Rettungskräfte stellten ihn mit Medikamenten ruhig.

Aufgrund seiner Verfassung kam der 40-Jährige in eine psychiatrische Einrichtung. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. Ob er die Waffen illegal besitzt, war zunächst unklar. Die Feuerwehr entnahm eine Probe der Raumluft für weitere Untersuchungen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News