Brand in Doppelhaushälfte: Bewohner in Klinik

22.10.2021 Nach einem Brand in einer Doppelhaushälfte in Spaichingen (Kreis Tuttlingen) ist der Eigentümer nach Löschversuchen vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden. Der Polizei zufolge zog sich der Mann vermutlich eine Rauchgasvergiftung zu.

Feuerwehrleute stehen um ein Auto, das einen Unfall gehabt hat. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach ersten Ermittlungen war das Feuer in der Nacht zum Freitag wegen eines technischen Defekts im Keller ausgebrochen. Die Bewohner konnten rechtzeitig das Haus verlassen. Die Feuerwehr löschte die Flammen; durch den Rauch wurde die Doppelhaushälfte aber vorübergehend unbewohnbar. Die Bewohner kamen bei Bekannten unter. Die Polizei schätzte den Schaden auf rund 80.000 Euro.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News