SC Freiburg gegen Fürth: Volle Zuschauerauslastung möglich

21.10.2021 Der SC Freiburg plant für das Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth am 30. Oktober wie erwartet erstmals seit Beginn der Corona-Einschränkungen wieder mit einem vollen Stadion. Bis auf Weiteres dürfen dann, abgesehen von Ausnahmen, nur noch Geimpfte oder Genesene in die Arena, teilte der badische Fußball-Bundesligist am Donnerstag mit. Bei der Pflichtspielpremiere im neuen Europa-Park-Stadion am vergangenen Samstag gegen RB Leipzig (1:1) waren noch unter einer anderen Regelung nur 20 000 statt der möglichen knapp 35 000 Besucher zugelassen gewesen.

Fans stehen vor einem Spiel auf der Tribüne des neuen Europa-Park Stadions. Foto: Tom Weller/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am 15. Oktober hatte Baden-Württemberg die neue Corona-Verordnung eingeführt, die es Veranstaltern unter Bedingungen erlaubt, wieder die volle Kapazität zuzulassen. Der VfB Stuttgart führt die Regelung mit nur geimpften oder genesenen Besuchern sowie einem möglichen vollen Stadion am Sonntag in der Partie gegen den 1. FC Union Berlin ein. Die TSG 1899 Hoffenheim setzt derzeit auf das 3G-Modell, nach dem auch negativ getestete Zuschauer Einlass haben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News