Freiburger Dreisamstadion zum Abschied ausverkauft

24.09.2021 Vor 14.500 Zuschauern wird der SC Freiburg sein letztes Bundesliga-Spiel im damit ausverkauften Dreisamstadion gegen den FC Augsburg (Sonntag, 17.30 Uhr/DAZN) bestreiten. «Wir müssen aufpassen, weil viele Anekdoten herausgeholt werden und viel Nostalgie dabei ist, aber wir haben ein Bundesliga-Spiel», warnte Trainer Christian Streich, den selbst eine rund 25-jährige Geschichte mit dem Stadion verbindet, am Freitag. «Wir dürfen nicht zu viel wollen und müssen eine gute emotionale Balance hinkriegen», sagte er.

Trainer Christian Streich gestikuliert. Foto: Torsten Silz/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Badener müssen auch gegen Augsburg auf Rechtsverteidiger Jonathan Schmid verzichten, der nach einer Corona-Erkrankung noch nicht wieder trainieren darf. Zum Abschied aus dem Dreisamstadion könnte der Sport-Club außerdem einen neuen Vereinsrekord aufstellen. Fünf ungeschlagene Spiele zum Saisonstart gab es erst zweimal in der Bundesliga-Historie (2000 und 2004)- mehr bislang noch nie. Gegen den FCA haben die Freiburger erst ein Heimspiel in der Bundesliga verloren, sieben haben sie gewonnen und einmal remis gespielt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News