Vergiftungsverdacht wegen möglicherweise defektem Ofen

22.09.2021 Möglicherweise aufgrund eines defekten Kaminofens sind zwei Bewohner eines Hauses mit Vergiftungsverdacht in Krankenhäuser gekommen. Eine Frau sei in der Nacht zu Mittwoch in Vaihingen an der Enz bewusstlos in ihrer Wohnung aufgefunden worden, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Der in ihrer Wohnung frei im Raum stehende Kaminofen sei vermutlich defekt gewesen. Dies habe wohl zum Austritt von Kohlenstoffmonoxid geführt, hieß es. Ein Mann in einer anderen Wohnung habe ebenfalls Anzeichen für eine Vergiftung gehabt.

Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News