Vor KSC-Spiel: Eichner sieht Wanitzek-Sperre gelassen

26.08.2021 Die Gelb-Rot-Sperre seines Spielmachers Marvin Wanitzek bereitet Christian Eichner mit Blick auf die Partie beim 1. FC Nürnberg am Freitag (18.30 Uhr/Sky) keine Sorgen. «Das ist eine gute Möglichkeit für jemand anderen zu zeigen, dass er auch ein guter Spieler ist», sagte der Trainer des Karlsruher SC am Donnerstag. Dass das Spiel des aktuellen Tabellenvierten der 2. Fußball-Bundesliga wegen Wanitzeks Fehlen ins Stocken geraten könnte, glaubt Eichner nicht. Dennoch erwartet er gegen die nach vier Spieltagen - genau wie der KSC - noch ungeschlagenen Nürnberger «eine extrem enge Partie».

Karlsruhes Trainer Christian Eichner steht am Spielfeldrand. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Neben Wanitzek, der beim 0:0 gegen Werder Bremen vergangenen Samstag vom Platz gestellt worden war, fehlt den Karlsruhern auch weiterhin Innenverteidiger Robin Bormuth (Jochbeinbruch). Ihn dürfte erneut der 36 Jahre alte Routinier Daniel Gordon, für Eichner «der beste Kopfballspieler der Liga», ersetzen. Ob die beiden erst in den vergangenen Tagen verpflichteten Neuzugänge Felix Irorere (Eintracht Frankfurt) und Kilian Jakob (FC Augsburg) für die Partie in Nürnberg schon eine Rolle spielen, ließ der KSC-Trainer offen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Missbrauchsskandal: Die Heimat wendet sich gegen Prinz Andrew

Dfb pokal

DFB-Pokal: «Nicht zu entschuldigen»: BVB-Coach Rose fehlt Mentalität

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Tv & kino

Neues aus Hollywood: Tom Hanks ist «A Man Called Ove»

Job & geld

Inflation: Wie Anleger mit Preissteigerungen umgehen

Tv & kino

Musiker: Corona: Lucas Cordalis zieht nicht ins Dschungelcamp

Internet news & surftipps

Medien: dpa übernimmt Kuratierung für Facebook News in Deutschland

Auto news

50 Jahre Porsche Design: Sondermodell und Sonderschau

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Nach Jochbeinbruch: KSC-Profi Bormuth gibt Grünes Licht

Regional baden württemberg

Solider Start, aber Luft nach oben: KSC will zulegen

Regional baden württemberg

2:2 nach 2:0: Remis in Regensburg für KSC «ärgerlich»

Regional baden württemberg

Karlsruhes Kampf mit den Erwartungen: «Sie hat ein Herz»

Regional hamburg & schleswig holstein

KSC hadert nach Niederlage: Eichner fehlt die «Männlichkeit»

Regional baden württemberg

Cool gegen den KSC: 1. FC Nürnberg holt zweiten Saisonsieg

Regional niedersachsen & bremen

Zwölf-Minuten-Gala gegen Hannover: KSC verschafft sich Luft

2. bundesliga

2. Liga: Klatsche in Karlsruhe: Hannover rutscht auf Rang 16 ab