Mutmaßlicher Vergewaltiger für weitere Angriffe beschuldigt

19.08.2021 Nach der mutmaßlichen Vergewaltigung einer Seniorin im Kreis Ravensburg haben sich zwei weitere Frauen bei der Polizei gemeldet, die von dem Mann belästigt worden sein sollen.

Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

So soll der 30 Jahre alte Tatverdächtige kurz nach dem Vorfall am Samstag in Weingarten eine 75-Jährige angehalten und ihr unvermittelt in den Schritt gefasst haben, wie eine Sprecherin der Polizei am Donnerstag mitteilte. Als die Frau laut geschrieben habe, sei der Mann geflüchtet. Wenig später soll er eine 64-jährige Frau, die mit mehreren Hunden unterwegs war, angesprochen und ihr einen Schlag auf das Gesäß gegeben haben. Erst als ihn einer der Hunde gebissen habe, soll er von ihr abgelassen haben, wie die Frau der Polizei berichtete. Die Beamten ermitteln wegen sexueller Belästigung.

Zuvor soll der Mann eine 85-Jährige am Morgen zu Boden gestoßen, auf sie eingeschlagen und sie vergewaltigt haben. Die schwer verletzte Frau ließ er demnach zurück. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Noch am selben Tag nahm die Polizei den Tatverdächtigen im benachbarten Ravensburg fest. Er sitzt wegen des Verdachts des versuchten Mordes in Tateinheit mit Vergewaltigung in Untersuchungshaft.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News