Hoffenheim noch ohne Torhüter Baumann im Trainingslager

18.07.2021 Die TSG 1899 Hoffenheim ist in die heiße Phase der Vorbereitung gestartet. Die EM-Teilnehmer stehen am Sonntag noch nicht auf dem Trainingsplatz in Rottach-Egern.

Ein Fußball liegt auf dem Spielfeld. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Noch ohne zahlreiche Stammspieler hat die TSG 1899 Hoffenheim am Sonntag das Trainingslager am Tegernsee aufgenommen. Am Montag sollen die österreichischen EM-Teilnehmer Florian Grillitsch, Stefan Posch und Christoph Baumgartner in Rottach-Egern einsteigen. Die Nationalspieler Andrej Kramaric (Kroatien), Pavel Kaderabek (Tschechien) und Robert Skov (Dänemark) werden erst im Laufe der Woche zum Team des Fußball-Bundesligisten stoßen.

Noch nicht dabei sind auch Torhüter Oliver Baumann, der nach Schambeinproblemen noch zuhause individuell trainiert, und Mittelfeldakteur Diadie Samassekou nach einer Corona-Erkrankung. Dafür trainierten die lange verletzten Benjamin Hübner, Ermin Bicakcic, Dennis Geiger und Konstantinos Stafylidis wieder mit.

Die Kraichgauer hatten am Samstag ein Vorbereitungsspiel beim Zweitligisten 1. FC Heidenheim mit 0:1 (0:1) verloren. «Grundsätzlich haben wir hier unglaubliche Bedingungen, das geht nicht viel besser», sagte Trainer Sebastian Hoeneß. Man wolle als Gruppe zusammenwachsen und einen gewissen Spirit und die Fitness entwickeln. «Zudem wird es darum gehen, die Spielidee zu festigen und bei der Fitness eine Basis für die Saison zu legen.»

Die Hoffenheimer bereiten sich bis Samstag in Rottach-Egern auf die neue Saison vor, am Samstag bestreiten sie ein Testspiel gegen Bundesliga-Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News