Bayern schalten Riesen aus: Einzug ins Basketball-Endspiel

04.06.2021 Die Basketballer des FC Bayern München stehen als erster Finalteilnehmer im Kampf um die deutsche Meisterschaft fest. Im vierten Spiel der Playoff-Serie behielt das Team von Trainer Andrea Trinchieri am Freitag mit 82:73 die Oberhand gegen die MHP Riesen Ludwigsburg. Damit ist die Saison für den Sieger der Hauptrunde zu Ende.

Trainer Andrea Trinchieri. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bayerns Gegner im Endspiel steht noch nicht fest. Alba Berlin führt in der anderen Best-of-Five-Halbfinalserie mit 2:1 gegen ratiopharm Ulm.

In München hatten beide Mannschaften über weite Strecken große Probleme und kamen nie in ihren Rhythmus. Die Partie war von Fehlern geprägt und sehr zerfahren. Erst kurz vor dem Seitenwechsel bauten die Gastgeber, bei denen kurzfristig Paul Zipser aufgrund einer Knieblessur ausfiel, ein Polster auf. Die MHP Riesen blieben aber in Schlagdistanz und belohnten sich im letzten Angriff des dritten Viertels mit dem 57:57.

Von diesem Zwischenspurt der Baden-Württemberger erholten sich die Bayern wieder. Dabei profitierten sie von einem starken Robin Amaize, der sowohl in der Offensive als auch in der Defensive wichtige Akzente setzte. Mit 16 Punkten war er der beste Münchner Werfer der Partie. «Das war vielleicht mein bestes Spiel für diesen Verein. Wir haben gut verteidigt. Jetzt freuen wir uns auf eine weitere spannende Serie», sagte Amaize bei «MagentaSport».

© dpa-infocom GmbH

Weitere News