Speerwurf-Rekordler Vetter sagt für deutsche Titelkämpfe ab

02.06.2021 Der deutsche Speerwurf-Rekordler Johannes Vetter hat seinen Start bei den deutschen Meisterschaften der Leichtathleten in Braunschweig abgesagt. Wie sein Management am Mittwoch mitteilte, verzichtet er wegen einer «diffusen Muskelverletzung» auf die Teilnahme am Titelkampf. «Es besteht für mich kein Grund, nervös zu werden», sagte der 28 Jahre alte WM-Dritte aus Offenburg. «Die Untersuchungen zeigen Flüssigkeitseinlagerungen. Olympia ist im Fokus, und wir bleiben daher vorsichtig.»

Johannes Vetter in Aktion. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vetter ist mit 96,29 Metern die Nummer eins der Weltrangliste. Der weiteste Wurf des Jahres war ihm am vergangenen Samstag bei der Team-EM im polnischen Chorzów gelungen, wo er sich auch die Verletzung zugezogen hat. Da er die Olympia-Norm mehrmals deutlich übertroffen hat, dürfte ihm der Startplatz für die Sommerspiele in Tokio sicher sein. Vetter plant laut Mitteilung bereits den nächsten Wettkampf in drei Wochen im finnischen Kuortane.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News