Kindertagesstätten wieder für alle in Stuttgart offen

21.05.2021 Alle Kita-Kinder in Stuttgart können nun in ihre Einrichtungen zurückkehren. Der Handel kann mit Terminvereinbarung öffnen. Sinkende Corona-Zahlen machen es möglich.

Jacken und Rucksäcke hängen an der Garderobe einer Kita. Foto: Jörg Carstensen/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die rund 600 Kindertagesstätten und die Angebote der Kindertagespflege in Stuttgart öffnen ab dem heutigen Freitag infolge der sinkenden Corona-Zahlen wieder komplett. Zugleich ordnete die Stadt eine Testpflicht an, wie sie bislang schon in der Notbetreuung galt, wie eine Sprecherin mitteilte. In Stuttgart gibt es rund 30.000 Kita-Kinder.

Alle Kitakinder ab drei Jahren müssen demnach zweimal wöchentlich mit einem Schnelltest getestet werden. Entweder zuhause oder vor Beginn der Betreuung in der Einrichtung. Da die Sieben-Tage-Inzidenz in Stuttgart fünf Tage in Folge unter 165 lag, kann der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen nun wieder aufgenommen werden.

In Stuttgart ist ab Freitag im Einzelhandel zugleich wieder der Verkauf mit Terminvereinbarung möglich. Wenn die Inzidenz weiter sinkt, sind weitere Lockerungen ab Pfingsten möglich. Als Voraussetzung für diesen Schritt müssen in einer Stadt oder einem Landkreis die Corona-Zahlen an fünf Werktagen nacheinander unter einer Inzidenz von 100 Ansteckungen pro 100.000 Einwohnern liegen. In diesen weniger vom Virus belasteten Kreisen hatte das Land die Einschränkungen in der Gastronomie, im Tourismus und in der Freizeit erheblich gelockert.

So wird dann unter anderem in der Nacht zu Montag die Ausgangssperre hinfällig, weil die Bundes-Notbremse wegfällt. Und die Gastronomie kann wieder mit Einschränkungen geöffnet werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News