Baby zu Tode geschüttelt? - Angeklagter bestreitet Vorwurf

05.11.2021 Nach Schätzungen erleiden jedes Jahr in Deutschland 100 bis 200 Babys und Kleinkinder ein Schütteltrauma. Ein Vater muss sich in einem solchen Fall vor Gericht verantworten.

Der Angeklagte im Gerichtssaal: Ihm wird vorgeworfen, seinen etwa zwölf Wochen alten Sohn getötet zu haben. Foto: Julian Stratenschulte/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein 33-Jähriger soll seinen knapp drei Monate alten Sohn zu Tode geschüttelt haben - seit Freitag muss sich der Vater vor dem Landgericht Hildesheim verantworten.

Zum Prozessauftakt wollte er sich selbst nicht zu dem Vorwurf äußern. Im Gespräch mit der Haftrichterin und dem psychiatrischen Gutachter hatte der Mann bestritten, das Baby misshandelt zu haben. Ihm wird Totschlag zur Last gelegt. Ende März soll er den kleinen Jason so stark geschüttelt haben, dass der Säugling massive Hirnblutungen erlitt. Die Mutter des Kindes war zu diesem Zeitpunkt nicht in der Wohnung.

Laut Anklage machte Jason röchelnde Geräusche und lief blau an - daraufhin alarmierte der Vater den Notruf. Der Junge starb wenige Tage später. Der 33-Jährige sitzt seit seiner Festnahme am 1. April in Untersuchungshaft.

Nach Schätzungen erleiden jedes Jahr in Deutschland 100 bis 200 Babys und Kleinkinder ein Schütteltrauma infolge von Misshandlungen. «Wenn Eltern für einen kurzen Moment die Kontrolle verlieren und ihr schreiendes Baby schütteln, können sie ihm schwere Schäden zufügen, die zu körperlicher und geistiger Behinderung führen können», warnt das 2017 gegründete Bündnis gegen Schütteltrauma. 10 bis 20 Prozent der betroffenen Kinder sterben demnach an den Folgen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

American Football: Dramatisches NFL-Playoff: Rams bezwingen Buccaneeers

Reise

News aus der Reisewelt: Bergmarathon in Mallorca und Wandern in der Lüneburger Heide

Musik news

Bloor Street: Kiefer Sutherland verbreitet Optimismus und Nostalgie

Das beste netz deutschlands

Open Food Facts: App-Tipp: Barcodescanner für Lebensmittel

People news

Modewelt: Modeschöpfer Thierry Mugler mit 73 Jahren gestorben

People news

Fernsehgesicht: Entertainerin Michelle Hunziker wird 45

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Baby zu Tode geschüttelt?: Angeklagter bestreitet Vorwurf

Regional hamburg & schleswig holstein

Baby zu Tode geschüttelt? Vater steht vor Gericht

Regional hamburg & schleswig holstein

Tod eines Säuglings: Angeklagter Vater macht Aussage

Regional hamburg & schleswig holstein

Beben im Kopf: Aufklärung sollen Schütteltrauma verhindern

Regional hessen

Baby durch Schütteln schwer verletzt: Sieben Jahre Haft

Regional niedersachsen & bremen

Prozess um Tod von Baby wird im Januar fortgesetzt

Regional nordrhein westfalen

Misshandlung von Kleinkindern: Urteil gegen Eltern erwartet

Regional sachsen anhalt

Totes Baby an Wertstoffhof gefunden: Polizei im Großeinsatz