Altmaier: Knopf der Anzugjacke saß noch nie so gut

06.12.2021 Peter Altmaier hat abgenommen, wie er der «Bild» erzählt. Eine Ernährungsumstellung soll den CDU-Politiker dabei unterstützen.

Peter Altmaier (CDU), Noch-Bundesminister für Wirtschaft und Energie. Foto: Kay Nietfeld/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der scheidende Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat seine Ernährung umgestellt. Er habe abgenommen, sagte der CDU-Politiker «Bild».

«Wie viel genau, wird noch nicht verraten. Aber der Knopf meiner Anzugsjacke saß noch nie so gut.» Altmaier führte aus: «Zum Frühstück gibt’s jetzt nur noch zuckerfreies Müsli mit Heidelbeeren und Ananas, zum Abendessen mageres Hühnchen. Das hilft.»

Altmaier ist noch geschäftsführend im Amt, dies endet mit Vereidigung der Ministerinnen und Minister der neuen Ampel-Koalition. Auf sein Bundestagsmandat hat Altmaier verzichtet. Er werde sich künftig aus der Tagespolitik weitestgehend zurückhalten, sagte Altmaier der Zeitung.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Turnier in Melbourne: Australian Open: Frustrierter Zverev scheidet aus

People news

Musik: Warum Harry Wijnvoord jetzt einen Schlager singt

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Musik news

Night Call: Years & Years werden offiziell zur Ein-Mann-Band

People news

Monaco: Caroline von Monaco feiert 65. Geburtstag

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Scheidender Minister: Altmaier geht: eine Bazooka und ein Eingeständnis

Regional rheinland pfalz & saarland

Altmaier fordert zügige Neuaufstellung der CDU

Inland

Alte Bundesregierung: GroKo genehmigte kurz vor Schluss heikle Rüstungsexporte

Inland

Klimaschutzziele: Kommunen fordern 100.000 Solardächer für öffentliche Gebäude

Inland

Direktmandate: Wie lief es für die Polit-Promis in den Wahlkreisen?

Inland

Klimawandel: «Zugpferd» der Energiewende: Windräder für den Klimaschutz

Inland

Streit zwischen CDU und CSU: Union ringt um Konsequenzen nach Wahldebakel

Wirtschaft

Solarenergie: Kommunen fordern 100 000 Solardächer für öffentliche Gebäude