Steinmeier und Büdenbender in Norwegen angekommen

04.11.2021 Dänemark, Schweden und jetzt Norwegen - der Bundespräsident und seine Frau sind in diesen Wochen viel in Skandinavien unterwegs. Deutschland und Norwegen verbindet viel - auch gemeinsame Probleme.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Eva Kristin Hansen, Präsidentin des norwegischen Parlaments. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist zu einem zweitägigen Besuch in Norwegen eingetroffen. Zum Auftakt wurde er von Parlamentspräsidentin Eva Kristin Hansen begrüßt.

Später sind Gespräche und ein Mittagessen mit König Harald V. und Königin Sonja vorgesehen. Am Nachmittag ist ein Treffen mit dem neuem Regierungschef Jonas Gahr Støre geplant. Der Bundespräsident wird von seiner Frau Elke Büdenbender begleitet.

Steinmeier und Støre kennen sich aus gemeinsamen Zeiten als Außenminister. Zusammen mit ihm wird Steinmeier am Freitag per Boot auf die Insel Utøya fahren. Dort hatte vor zehn Jahren der Terrorist Anders Behring Breivik eine Hetzjagd auf Jugendliche unternommen und sie regelrecht hingerichtet. Zuvor hatte er im Regierungsviertel von Oslo eine Bombe gezündet. Insgesamt starben 77 Menschen. Erst Mitte Oktober wurde Norwegen von einer weiteren Bluttat erschüttert, als ein Mann zahlreiche Menschen mit mehreren Waffen, darunter auch Pfeil und Bogen, angriff. Er tötete fünf Menschen.

Radikalisierung als Thema

Die Verteidigung der parlamentarischen Demokratie gegen solche Attentäter, die sich oft unerkannt selbst radikalisieren, wird auch Thema einer Podiumsdiskussion am Freitag sein. Der Bundespräsident nimmt dazu eine Frau mit, die 2019 in der Synagoge von Halle zum Gebet war, als ein Mann versuchte, in diese einzudringen und ein Blutbad anzurichten. Als dies misslang, erschoss er auf der Straße eine Frau und später in einem Döner-Imbiss einen Mann.

Steinmeier hatte nach dem jüngsten Anschlag König Harald V. kondoliert und ihm versichert: «Wir verurteilen diese abscheuliche Gewalt. Norwegen darf jederzeit auf die volle Unterstützung Deutschlands zählen, wenn es darum geht, unsere Demokratien gegen Gewalt und Hass zu verteidigen. Wir stehen bei Ihrem Einsatz für ein friedliches und respektvolles Zusammenleben fest an Ihrer Seite.»

Gute Beziehungen

Die Beziehungen zwischen beiden Ländern gelten als ausgesprochen gut. Für Norwegen ist Deutschland nach Angaben des Bundespräsidialamts der Schlüsselpartner in Europa. Beide Länder pflegen auch eine enge Zusammenarbeit in der Außen- und Sicherheitspolitik. Außerdem bezieht Deutschland von Norwegen Erdgas.

Die Beziehungen reichen weit zurück. 1933 floh der spätere SPD-Vorsitzende und Bundeskanzler Willy Brandt vor den Nazis ins Exil nach Norwegen. In Oslo erhielt er - vor genau 50 Jahren - für seine spätere Entspannungspolitik zwischen West und Ost den Friedensnobelpreis.

Es ist bereits der dritte Besuch Steinmeiers in Skandinavien in diesem Jahr. Im Sommer war er in Dänemark, später zu einem Staatsbesuch in Schweden. Als letzter Bundespräsident hatte Joachim Gauck Norwegen 2014 einen Staatsbesuch abgestattet.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Schauspieler: Ein Mann eckt an: Lars Eidinger wird 46

Sport news

Hauptrunde Europameisterschaft: Deutsche Handballer verlieren gegen Spanien: «Lehrstunde»

People news

Rekordflug: In 156 Tagen um die Welt: 19-Jährige zurück in Europa

Auto news

Minimale Mobilität: Fahrzeuge für den Moped-Führerschein

Internet news & surftipps

Internet: EU-Parlament findet Position zu Gesetz für digitale Dienste

Internet news & surftipps

Datenschutz: Polizei nutzt Corona-Kontakterfassungsdaten für Ermittlungen

People news

New York: Cardi B übernimmt Bestattungskosten für Brandopfer

Internet news & surftipps

Kriminalität: Massive Cyberattacke gegen Internationales Rotes Kreuz

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Auslandsreise: Steinmeier zu Besuch in Schweden

Regional berlin & brandenburg

Dänemarks Königin Margrethe zum Staatsbesuch in Berlin

People news

Trauer: Flutkatastophe: Norwegischer König spricht Beileid aus

People news

Niederländisches Königspaar: Willem-Alexander und Máxima besuchen Berlin

Ausland

Vatikan: Steinmeier beim Papst - Kritik an EU-Flüchtlingpolitik

Ausland

Bundespräsident: Steinmeier ruft zu Solidarität mit Flüchtlingen auf

People news

Dänisches Königshaus: Eine besondere Frau: Königin Margrethe besucht Berlin

Regional berlin & brandenburg

Niederländisches Königspaar trifft Kanzlerin Merkel