Von der Leyen: Reisen aus südafrikanischen Ländern aussetzen

26.11.2021 Wegen der Ausbreitung einer neuen möglicherweise gefährlicheren Variante des Coronavirus will die EU-Kommission Reisen aus dem südlichen Afrika in die EU auf ein absolutes Minimum beschränken. Die Brüsseler Behörde werde den EU-Staaten vorschlagen, die dafür vorgesehene Notbremse auszulösen um den Luftverkehr auszusetzen, teilte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen auf Twitter mit. Die Echtheit des Tweet wurde der Deutschen Presse-Agentur bestätigt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

20. Spieltag: Bayern lassen Hertha keine Chance - Nun Sechs-Punkte-Polster

People news

Brandenburg: Ex-«Glücksrad»-Fee Gilzer scheitert bei Bürgermeisterwahl

Musik news

Musik-Experte: Produzent und «DSDS»-Juror: Toby Gad rückt ins Rampenlicht

People news

Erfahrungsbericht: «Intensiv» - ein Notruf aus der Krankenpflege

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Reiseverkehr eingeschränkt: Regierung stuft acht Länder als Virusvariantengebiete ein

Ausland

Neue Virus-Variante: EU-Staaten wollen Flüge aus südlichem Afrika aussetzen

Eilmeldungen

News Eilmeldungen: Biontech prüft Impfstoffproduktion in Ruanda und Senegal

Ausland

Terroranschläge: Von der Leyen erinnert an Opfer vom 11. September

Ausland

Klimawandel: Flüge mit Folgen: Empörung über von der Leyen und Johnson

Ausland

Fall Polen: Brüssel will Vorrang von EU-Recht mit allen Mittel schützen

Gesundheit

Änderung: EU-Impfnachweise ohne Booster nur noch neun Monate gültig

Ausland

Corona-Pandemie: EU-Impfnachweise ohne Booster künftig neun Monate gültig