Juncker über Merkel: «Sie wird mir fehlen»

03.12.2021 Der ehemalige EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat Abschiedsworte an die scheidende Bundeskanzlerin gerichtet. Er äußert Bewunderung, erzählt aber auch, was ihn ärgerte.

Jean-Claude Juncker und Angela Merkel. (Archivbild). Foto: SWR/European Union/Zucchi Enzo/SWR - Das Erste/obs © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der frühere EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wird die scheidende Bundeskanzlerin Angela Merkel vermissen. «Sie hat insgesamt Europa sehr, sehr gut getan», sagte der Luxemburger am Donnerstagabend in den ARD-«Tagesthemen».

«Sie wird mir fehlen. Weil sie hat diese in Europa nicht sehr verbreitete Eigenschaft, allen gleichmäßig zuzuhören. Sie hat großen und kleinen und mittleren Mitgliedsstaaten dieselbe Aufmerksamkeit geschenkt», sagte Juncker. «Und das hat sie ausgezeichnet, dass sie kein Brimborium um ihre eigene Person gemacht hat, dass sie nicht gesagt hat: «Ich als Kanzlerin der Republik hätte gerne dies und das». Nein, sie hat sich in den Kreis eingereiht und denselben überragt.»

«Habe sie damals sehr bewundert»

Juncker stand von 2014 bis 2019 an der Spitze der EU-Kommission und war zuvor 18 Jahre lang Ministerpräsident von Luxemburg. «Ich schreibe ihr die Schuld nicht zu für das, was in Europa misslungen ist. Das ist nicht ihr Unvermögen gewesen, sondern das Unvermögen aller», sagte Juncker mit Blick auf aktuelle Streitpunkte in der EU. «Mich hat manchmal geärgert, dass sie so lange Zeit brauchte, um vom Ende her denkend in der Gegenwart, der sofortigen, zu landen.»

Durch genau diese Eigenschaft habe Merkel sich aber gerade in der Flüchtlingskrise 2015 als Staatsfrau gezeigt, weil sie sich intensiv mit der Frage beschäftigt habe, welche möglicherweise katastrophalen Auswirkungen eine Grenzschließung hätte haben können. «Ich habe sie damals sehr bewundert», sagte Juncker. «Sie hat im richtigen Moment das Richtige getan, weil sie im richtigen Moment die richtige Frau auf dem richtigen Platz war.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-Europameisterschaft: Weitere Corona-Fälle beim DHB-Team - EM-Rückzug kein Thema

Internet news & surftipps

Videospiele: Microsoft kauft Spielefirma Activision Blizzard

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Musik news

Song Contest: Wer fährt für Deutschland zum ESC?

Tv & kino

Pandemie: Sebastian Pufpaff hat Corona

Gesundheit

Wachsender Ansturm: Reichen bei Omikron die PCR-Testkapazitäten noch aus?

Auto news

Fiat Panda : Neuauflage als Familie

Internet news & surftipps

Europol: Ermittler schalten Netzwerk von Cyber-Kriminellen aus

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Bundeskanzlerin: Johnson würdigt Merkel: «Titanin der Diplomatie»

Regional bayern

Weber verzichtet auf Kandidatur für Prestige-Posten

Inland

Abschiedsbesuch: Merkel erhält in Frankreich höchste Auszeichnung des Landes

Ausland

Besuch in Belgrad: Licht und Schatten über Merkels letzter Balkan-Reise

Ausland

Abschied: Frankreichs Präsident dankt Merkel für ihr Europa-Engagement

Inland

Abschied in Brüssel: «Kompromissmaschine» - EU-Politiker würdigen Merkel

Ausland

EU-Außengrenze: Morawiecki kritisiert Merkels Gespräche mit Lukaschenko

Inland

Das Ende einer Ära: Der letzte Gipfel: Merkel verabschiedet sich bei der EU