Cannabis-Referendum in Italien rückt näher

18.09.2021 In Italien könnte bald abgestimmt werden, ob der Anbau Cannabis legalisiert werden soll. Eine Online-Petition hatte innerhalb einer Woche eine halbe Million Unterschriften gesammelt.

n Italien dürfte schon im nächsten Jahr über eine Legalisierung des Anbaus von Cannabis abgestimmt werden. Foto: Annette Riedl/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Italien dürfte schon im nächsten Jahr über eine Legalisierung des Anbaus von Cannabis abgestimmt werden.

Die Befürworter eines Referendums erreichten am Samstag die dafür nötigen 500.000 Unterschriften - und das nach nur einer Woche, in der die Petition online freigeschaltet war. «Dies ist ein außergewöhnlicher Tag, nicht nur für die Organisatoren, sondern auch für die Bürger», erklärte die Senatorin, frühere EU-Kommissarin und Ex-Außenministerin Emma Bonino als Unterstützerin der Aktion in den Sozialen Medien.

Nun muss das Kassationsgericht als oberste Instanz entscheiden, ob alle formalen Voraussetzungen für eine Volksbefragung erfüllt sind. Schon im Frühjahr 2022 könnten die Italiener dann abstimmen.

Eigentlich hatten die Befürworter des Referendums bis Ende September Zeit, um auf die nötige Zahl von einer halben Million Unterschriften zu kommen. Sie riefen am Samstag dazu auf, sich weiterhin in die Online-Listen einzutragen - um auf Nummer sicher zu gehen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

News Regional Hessen: Suchtexperten in Sorge wegen Online-Glücksspiel

Wirtschaft

Mietenexplosion: Volksentscheid zu Enteignung in Berlin rückt näher

Regional berlin & brandenburg

News Regional Berlin & Brandenburg: 2000 Menschen demonstrieren für Legalisierung von Cannabis