So finden Verbraucher die richtige Firma

28.04.2021 Handwerker halten nicht immer das, was sie versprechen. Denn oft bieten unseriöse Unternehmen ihre Dienste für wenig Geld an. Mit ein paar Tricks lassen sich seriöse Firmen aber einfach finden.

Seriöse Handwerker lassen sich gut durch Empfehlungen von Freunden und Familie finden. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Egal ob Wohnung streichen, Elektroleitungen neu verlegen oder das Bad fliesen - für viele Arbeiten braucht man Handwerker. Um nicht auf unseriöse Firmen hereinzufallen, ist es ratsam, sich erst einmal umzuhören, rät die Verbraucherzentrale Brandenburg. Denn die beste Quelle, um gute Handwerker zu finden, ist der eigene Bekanntenkreis.

Wer keine passenden Tipps bekommt, kann auch über Branchenverzeichnisse oder Online-Portale suchen. Wichtig: Besser nicht gleich einen Handwerkerdienst beauftragen, der mit dem Buchstaben AAA beginnt. Diese zum großen Teil unseriösen Firmen werden alphabetisch zuvorderst im Branchenbuch eingetragen und versprechen sich davon den größten Erfolg.

Unerlässlich ist der Blick auf die Qualifikationen: Handelt es sich um einen Innungsbetrieb? Einen Meisterbetrieb? Erfüllt das Unternehmen weitere Anforderungen seines Fachs, die zum Beispiel die Innungen beschreiben? Ob eine Firma eingetragen ist, können Verbraucher im Handelsregister prüfen. Auch eine allgemeine Internetrecherche entlarvt unseriöse Anbieter oft schnell.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Job & geld

Vorsicht Abzocke: Falsche Inkasso-Schreiben im Umlauf

Job & geld

Post richtig beurteilen: Unseriöse Inkasso-Schreiben: So erkennen Sie die Fälschung

Job & geld

Teure Folgen: Inkasso-Schreiben nicht einfach ignorieren