Feier- und Gedenktage im Mai

30.04.2019 Begehe mit Deinen Lieben den Tag der Familie

Nicht nur im Urlaub, auch am Tag der Familie sollte man sich Zeit für seine Familie nehmen © Vodafone

Wusstest Du, dass es einen Tag der Familie gibt? Im Mai werden dieser und viele weitere Feier- und Gedenktage begangen.

Tag der Arbeit

Der Tag der Arbeit findet am 1. Mai statt und ist in Deutschland und vielen anderen Ländern ein Feiertag. Doch ausgerechnet in den USA, wo die Ursache für diesen Tag der Arbeiterbewegung begründet war, ist das nicht so.

Dabei ist der Mut der Arbeiter, die 1886 gegen den Zwölf-Stunden-Tag und niedrige Löhne demonstrierten, durchaus zu bewundern, denn Arbeiterführer wie der Deutschstämmige August Spies wurden wegen einer angeblichen Verschwörung verhaftet und hingerichtet.

Star-Wars-Tag

Dass der Star-Wars-Tag ausgerechnet am 4. Mai begangen wird, ist einem Kuriosum zu verdanken. Im Englischen heißt es: „May the force be with you“. Daraus machten gewiefte Fans „May the 4th be with you“ und verkleiden sich seitdem an jenem Tag als Spock oder Captain Kirk.

In Los Angeles übrigens begeht man den Star-Wars-Tag nicht am 4., sondern erst am 25. Mai, da der erste Film der „Krieg der Sterne“-Serie dort am 25. Mai 1977 seine Weltpremiere feierte.

Tag der Familie

Der Mai ist voller gesetzlicher Feiertage christlichen Ursprungs, an denen Mama und Papa Zeit für ihre Kinder haben. Nichtsdestotrotz riefen die Vereinten Nationen 1993 den 15. Mai als Tag der Familie ins Leben.

Damit will die UNO nicht auf die besondere Schutzbedürftigkeit der Familie, sondern auch auf Frauen- und Kinderrechte, die Gleichberechtigung der Geschlechter sowie das Recht auf die freie Wahl des Ehepartners hinweisen.

Barbecue-Tag

Am 16. Mai gibt es einige kuriose Feiertage. Der kulinarisch wertvollste von diesen ist jedoch der Barbecue-Tag, der natürlich aus dem Heimatland des Barbecues, den USA, kommt.

Warum ausgerechnet am 16. Mai dem lecker gebrutzelten Fleisch gehuldigt wird, ist wissenschaftlich nicht gesichert. Am ehesten kommt wohl das warme Klima als Grund in Frage, das auch in den USA ab Mitte Mai herrscht.

Weltbienentag

Am 20. Mai ist Weltbienentag. Was sich nach einem kuriosen Gedenktag für die nützlichen Insekten anhört, hat in Wahrheit einen ernsten Hintergrund. Der Weltbienentag wurde erst 2017 offiziell von der UNO eingeführt und hat das weltweite Sterben der Bienen im Fokus.

Der 20. Mai ist nicht zufällig das Geburtsdatum des Slowenen Anton Jansa (1734-1773), der weltweit als Pionier der modernen Bienenzucht gilt. Slowenien war es schließlich auch, das sich 2014 für die Einführung des Weltbienentags stark machte.

© MG ⁄ Thomas Meyer

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Kolumne

Kolumne: Biden gegen Trump: "Totaler Krieg" in den sozialen Medien

Musik news

Venedig-Special: Die beste Filmmusik bei Vodafone Music

Kolumne

Nele Nielsen: Den Tag ausquetschen

Job & geld

Leben Job & Geld: Kryptowährungen und Bitcoin

Kolumne

Nele Nielsen: Let’s go wild!

Kolumne

Nele Nielsen: Urlaub – besser mit Betäubung

Kolumne

Nele Nielsen: So geht Januar!

Lifestyle

Tipp: Feier- und Gedenktage im August