Nach Gebührenurteil schon 1000 Beschwerden von Bankkunden

10.11.2021 Banken müssen bei Gebühren-Erhöhungen ihre Kunden um Zustimmung bitten - das machte Ende April ein BGH-Urteil deutlich. Weil Banken dies in der Vergangenheit versäumt hatten, müssen sie nun Geld zurückerstatten. Doch einige Institute reagieren nur zögerlich.

In den Telefonaten am Bafin-Verbrauchertelefon geht es derzeit häufig um Rückerstattungsansprüche von Bankkunden. Foto: Boris Roessler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach dem Gebührenurteil des Bundesgerichtshofs (BGH) aus dem April sind bei der Finanzaufsicht Bafin inzwischen fast 1000 Beschwerden von Bankkunden eingegangen.

Sehr häufig gehe es in den Telefonaten am Bafin-Verbrauchertelefon um das Thema Rückerstattungsansprüche, sagte eine Sprecherin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ( Bafin).

Zustimmung von Kunden nötig

Der BGH hatte Ende April entschieden, dass Banken bei Änderungen von Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Zustimmung ihrer Kundinnen und Kunden einholen müssen. Geldhäuser müssen nun nachträglich um Zustimmung zu aktuellen Gebühren bitten. Zudem können Bankkunden Gebühren, die Institute ohne explizite Einwilligung erhoben hatten, zurückfordern - nach Einschätzung der Stiftung Warentest rückwirkend bis zum 1. Januar 2018.

Die Bafin hatte die Geldhäuser im Oktober gemahnt, sie sollten das Urteil der Karlsruher Richter zu unwirksamen Gebührenanpassungen beachten, «alle notwendigen Schritte umgehend einleiten und dabei fair mit ihren Kundinnen und Kunden umgehen».

Verbrauchern wird es schwer gemacht

Am Bafin-Telefon schilderten Verbraucher nach Angaben der Finanzaufsicht zum Beispiel, dass ihnen anstelle eines konkret berechneten Betrages eine Pauschale angeboten worden sei. Auch berichteten sie von Schwierigkeiten, Ansprechpartner bei ihrem Kreditinstitut zu erreichen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband ( vzbv) hat bereits Klagen gegen Institute angekündigt, die berechtigten Erstattungsforderungen nicht nachkommen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Monaco: Caroline von Monaco feiert 65. Geburtstag

1. bundesliga

Bundesliga 20. Spieltag: BVB siegt, Pleite für Gladbach - Fürth gewinnt gegen Mainz

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

Tv & kino

Auszeichnung: 276 Spielfilme im Oscar-Rennen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

ING Deutschland baut auf Zustimmung von Kunden zu Gebühren

Job & geld

«Finanztest»: Banken drehen bei Kontogebühren an diversen Stellschrauben

Wirtschaft

Streit mit Banken: Verbraucherschützer drohen mit neuer Kontogebühren-Klage

Regional baden württemberg

Sparkassen erhöhen Vorsorge für faule Kredite

Wirtschaft

Verbraucher: Gebühren-Urteil: Bafin fordert von Banken schnelle Umsetzung

Wirtschaft

Banken: Genossenschaftsbanken mit deutlichem Ergebnisrückgang

Wirtschaft

Verbraucher: Expertin: Banken drehen bei Kontogebühren an Stellschrauben

Regional sachsen

Verbraucherschützer streiten um Zinsnachzahlungen für Sparer