Schulden: Ratenzahlung mit Lohnabtretung ist keine gute Idee

22.10.2021 Gläubigern den direkten Zugriff auf Lohn und Konto zu gewähren, ist nicht empfehlenswert, sagen Verbraucherschützer. Das könne erst recht in finanzielle Schwierigkeiten führen.

Ärger mit den Gläubigern? Eine vereinbarte Ratenzahlung mit Lohnabtretung kann Schuldner erst recht in finanzielle Schieflage bringen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wer Schulden hat, sollte mit seinen Gläubigern keine Ratenzahlung mit einer sogenannten Lohnabtretung vereinbaren. Das rät die Verbraucherzentrale Hamburg. Bleibt eine Zahlung aus, kann ein Inkasso-Unternehmen sonst direkt den Arbeitgeber kontaktieren und den pfändbaren Teil des Gehalts einkassieren.

Zahlreiche solche Fälle liegen der Verbraucherzentrale nach eigenen Angaben vor. Mit dem direkten Zugriff auf das Girokonto von Betroffenen könnten diese erst recht in finanzielle Schieflage geraten.

Noch problematischer kann eine weitere Klausel in Ratenzahlungsverträgen sein, die die Abtretung eines «gegenwärtigen und künftigen Kontoguthabens nebst Dispositionskredit» vorsieht. Mithilfe dieser Klausel können Inkasso-Unternehmen nicht nur das gesamte Guthaben eines Kontos einziehen. Sie können sogar den zwischen Schuldner und Bank vereinbarten Disporahmen voll ausschöpfen.

Inkasso-Check der Verbraucherzentrale kann helfen

Weil es sich dabei um eine freiwillige Abtretung handelt, haben Schuldner keine Zeit, ihr Konto in ein Pfändungsschutzkonto umzuwandeln. Nur auf einem sogenannten P-Konto ist das Guthaben von Betroffenen sicher.

Die Verbraucherzentrale Hamburg bietet Schuldnern online einen kostenlosen Inkasso-Check an. Damit können Ratsuchende eigenständig die verschiedenen Posten einer Inkasso-Rechnung prüfen. Nach Beantwortung einiger Fragen erhalten sie abschließend eine rechtliche Ersteinschätzung, ob und wie viel sie bezahlen müssen. Falls nötig, können sie sich zudem einen passenden Musterbrief an das Inkasso-Unternehmen erstellen lassen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Hollywood: Oscar-Vorbote: US-Verband wählt zehn beste Filme von 2021

People news

Komikerin: Promi-Geburtstag vom 9. Dezember: Hazel Brugger

Champions league

Champions League: Bayern demütigen Barça erneut - Müller mit Tor-Jubiläum

Internet news & surftipps

Urteil: Apple erreicht Aufschub bei App-Store-Änderungen in den USA

Gesundheit

Heiserkeit und raue Stimme: Bei Stimmlippenknötchen sollten Sie wenig sprechen

Das beste netz deutschlands

Autofußball und Tiere falten: Das sind die aktuellen Game-Favoriten aus dem App Store

Internet news & surftipps

Verbraucher: Lahmes Internet? Bundesnetzagentur legt Mess-Vorgaben fest

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

Empfehlungen der Redaktion

Job & geld

Besserer Schutz für Schuldner: Neue Regeln für das Pfändungsschutzkonto ab Dezember

Job & geld

Teure Folgen: Inkasso-Schreiben nicht einfach ignorieren

Job & geld

Vorsicht Abzocke: Falsche Inkasso-Schreiben im Umlauf

Wirtschaft

Luftfahrt: Philippine Airlines beantragt Gläubigerschutz

Job & geld

Überschuldung: Verbraucher können Ursachen oft nicht beeinflussen

Job & geld

Auf die Art kommt's an: Welche Kreditkarte passt zu Dir?

Job & geld

Richtig versichert: Welchen Schutz bietet eine private Cyberpolice?

Gesundheit

Gefahr durch Online-Casinos: Glücksspielsucht: Kontrollverlust beim Zocken