Neuer Strom- und Gasvertrag bedarf der Textform

30.09.2021 Mit unerlaubten Werbeanrufen wurden viele Verbraucher in die Irre geführt. Manche wechselten den Energieanbieter ohne es zu wollen. Das geht jetzt nicht mehr.

Wer seinen Energieanbieter wechseln will, kann das nicht einfach am Telefon machen. Verträge bedürfen der Textform. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa-tmn © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Strom- und Gasverträge können am Telefon nicht mehr wirksam abgeschlossen werden. Darauf macht die Verbraucherzentrale Berlin aufmerksam. Erhalten Verbraucher von Energielieferanten im Rahmen einer Telefonwerbung einen Anruf, können sie über die Vertragskonditionen sprechen. Ein Vertrag kommt aber nicht zustande. Dieser muss in Textform abgeschlossen werden, zum Beispiel als E-Mail, Brief oder Fax. Auch die Kündigung des laufenden Vertrags bedarf der Textform.

In der Vergangenheit hatten dubiose Anbieter immer wieder versucht, Kunden am Telefon zum Wechsel des Energieanbieters zu überreden. Die Masche folgte oft dem gleichen Muster: Die Anrufer stellten sich als Berater für Strom- und Gasverträge vor und erfragten persönliche Daten. Bekamen sie auf diese Weise zum Beispiel Name, Anschrift und Stromzählernummer, konnten sie einen Wechsel zu einem anderen Stromanbieter in die Wege leiten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Grand-Slam-Turnier: Nach Kerber-Aus keine Deutsche bei Australian Open

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Internet news & surftipps

Ob 2G oder 3G plus: Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Status an

People news

Menschenrechte: Meghan und Harry verteilen Essen am Martin Luther King Day

Tv & kino

Berlinale: Teddy Award mit geladenen Gästen - keine Party

Internet news & surftipps

Europol: Ermittler schalten Netzwerk von Cyber-Kriminellen aus

People news

Moderatorin: Ruth Moschner über Strafverfolgung von Netzkriminalität

Gesundheit

Wachsender Ansturm: Reichen bei Omikron die PCR-Testkapazitäten noch aus?

Empfehlungen der Redaktion

Job & geld

Unerlaubte Werbeanrufe: Vorsicht Falle: Stromzählernummer nicht am Telefon nennen

Regional nordrhein westfalen

Stromlieferungen eingestellt: Kunden werden weiterversorgt

Wirtschaft

Hohe Energiepreise: Stromio stellt Stromlieferungen ein - Kunden weiter versorgt

Wohnen

Rasante Preisentwicklung: Stromio: Stromlieferung eingestellt - Versorgung gesichert

Job & geld

Steigende Preise: Lohnt sich jetzt ein Wechsel des Energieanbieters?

Job & geld

Grundversorgung: Strom- und Gas: Was, wenn der Anbieter die Lieferung stoppt?

Wohnen

Stromanbieter online wechseln: Sparen am Strom leicht gemacht

Job & geld

Erneuerbare Energien: Was Sie über Ökostrom-Tarife wissen müssen