Mit Online Krediten kann man Geld sparen

28.09.2021 Die Aufnahme eines Kredites kostet Zinsen. Das lässt sich abgesehen von einigen Lockangeboten, die zum Nullzins offeriert werden, nicht vermeiden. Wenn man sich Geld leiht, dann bekommt man diesen Betrag von jeder Bank ausgezahlt. Wie viel man für das Leihen dieses Betrages zahlt, darin gibt es erhebliche Unterschiede. Ein guter Grund, um sich erstmal über die verschiedenen Optionen zu informieren. Am einfachsten geht das im Internet.

© pixabay.com / Nattanan Kanchanaprat

Im Grundsatz unterliegen die Kreditkonditionen der Entwicklung an den internationalen Finanzmärkten. Die dort gezahlten Referenzzinssätze sind die Basis für sämtliche Kreditzinsen. Das gilt für den Dispokredit genauso wie für eine langfristige Immobilienfinanzierung. Allerdings ist dies nur ein Teilaspekt für die Kondition, die man als Kunde zahlen muss. Die Bank rechnet natürlich auch ihre eigenen Kosten mit ein, die sie für den Geschäftsbetrieb hat. Und eine Gewinnmarge, denn verdienen muss der Finanzierer ja auch etwas.

Um die Unterschiede der verschiedenen Banken und Onlineanbieter zu vergleichen, sollte man mehrere Angebote miteinander vergleichen. Schnell und transparent kann man einen Kredit online mit LoanScouter vergleichen. Auf einen schnellen Blick kann man Kreditbeträge, Zinssätze und Bearbeitungszeiten miteinander vergleichen.

Onlineanbieter haben einen Kostenvorteil

Der Grund warum insbesondere Anbieter aus dem Internet günstigere Zinsen anbieten können, sind deren eigenen Kosten. Mitarbeiter werden an zentralen Standorten beschäftigt. Dabei handelt es sich um Büroräume und nicht um werbewirksame Filialen in den Innenstädten. Die Raumkosten sind dadurch sehr viel geringer. Auch die Anzahl der Mitarbeiter kann klein gehalten werden, da man nicht in jeder Stadt einen Kreditexperten sitzen haben muss. Die Kunden können per Telefon oder Chat mit den Experten in Kontakt treten.

Es entsteht dadurch ein erheblicher Kostenvorteil, den man an die Kunden weitergeben kann. Auch die Fokussierung auf Kredite hilft dabei, die Kosten für einen Online Kredit kleiner zu halten. Eine Sparkasse oder Bank vor Ort bietet die gesamte Palette der Bankprodukte. Es müssen geschulte Mitarbeiter und IT für Wertpapiere. Zahlungsverkehr und Kredite vorgehalten werden. Das ist bei auf Kredite spezialisierten Onlineanbietern nicht der Fall und führt ebenfalls zu geringeren Kosten.

Als Kunde steht man darum vor der Entscheidung, ob man der eigenen Hausbank treu bleibt, weil man den Bankberater schon so lange kennt. Oder ob man sich für einen Onlinefinanzierung entscheidet, die einem eine sehenswerte Ersparnis bei den Zinskosten sichern kann.

Onlinekredite sind nicht nur günstig

Weitere Argumente für Kredite aus dem Internet sind zum Beispiel die Verfügbarkeit der Anbieter. Unabhängig von Öffnungszeiten kann man rund um die Uhr Informationen sammeln, Angebote vergleichen und einen Kreditantrag stellen. Für Berufstätige und Familien ist das ein Segen. Man muss das Thema Kredit nicht zwangsläufig zwischen 9 und 18 Uhr erledigen, wenn Arbeit und Kinder rufen und die volle Aufmerksamkeit fordern.

Immer mehr Menschen finden es zudem praktisch nicht mit ihren gesamten Kreditunterlagen in die Stadt fahren zu müssen. Selbstverständlich muss man auch bei einem Onlineanbieter Nachweise für das eigenen Einkommen bringen, das kann man aber von zu Hause per Foto oder Upload erledigen. Die Bank vor Ort möchte diese Unterlagen meistens im Original sehen.

Aus der digitalen Bearbeitung resultiert in der Regel auch eine schnellere Bearbeitungszeit. Das bedeutet nicht, dass eine Kreditanfrage weniger geprüft wird. Die Entscheidungswege sind aber kürzer, weil ein elektronischer Workflow zum Einsatz kommt. Dies ist im Sinne der meisten Kunden, bedeutet aber auch, dass die Kredite standardisiert werden. Wer eine individuelle Kondition wünscht, der ist bei seiner Hausbank besser aufgehoben. Hier ist man hinsichtlich einer später einsetzenden Tilgung oder auch der Laufzeit flexibler, weil man im Einzelfall kalkulieren kann.

Sichere und günstige Kredite aus dem Internet

Sämtliche seriösen Kreditanbieter sind reguliert und werden überwacht. Sie nennen die für sie zuständigen Aufsichtsbehörden und geben sehr viel Geld für die Verschlüsselung von Daten aus. Sowohl Finanzierer als auch Kunden haben schließlich das allergrößte Interesse daran, dass ihre Daten vor dem Zugriff Dritter sicher sind. Dass man ohne Risiko einen Kredit im Internet aufnehmen kann, haben die großen Anbieter seit Jahren bewiesen.

Letztendlich muss aber jeder für sich selbst entscheiden, ob er auf den persönlichen Kontakt vor Ort verzichten kann und dafür bei den Zinsen sparen kann. Es gibt nicht den einen Weg, den alle Kunden gehen sollten. Wichtig ist nur, dass man sich über alle Optionen einen Kredit aufzunehmen bewusst ist.

Das ist genauso wichtig wie sich über die monatlichen Kreditraten im Klaren zu sein. Diese müssen nämlich tragbar sein. Das bedeutet der Betrag, der zukünftig für die Rate bezahlt werden muss, sollte bisher jeden Monat übrig sein. Dabei sollte man unbedingt zu sich ehrlich sein und die eigenen Ausgaben realistisch einschätzen. Das Führen eines Haushaltsbuches kann dabei behilflich sein.

© ek

Weitere News