Rückruf von Bio-Schachtelhalm wegen Salmonellen

03.11.2021 Wer in jüngster Zeit Bio-Schachtelhalm des Herstellers Wurdies Kräuter gekauft hat, sollte von dem Verzehr absehen. Es könnte mit Salmonellen belastet sein. Verbraucher erkennen das Produkt am Mindesthaltbarkeitsdatum.

Das Schachtelhalm «Zinnkraut» des Herstellers Wurdies wurde zurückgerufen. Grund ist eine Salmonellengefahr. Foto: lebensmittelwarnung.de/dpa-infocom © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wegen Salmonellenbelastung ruft der Hersteller Wurdies Kräuter GmbH & Co. KG den in Tüten verkauften Schachtelhalm «Zinnkraut» zurück.

Der Rückruf des Unternehmens aus Weiding in der Oberpfalz betrifft Tüten des geschnittenen Bio-Krautes mit der Nettofüllmenge 50 Gramm und den Mindesthaltbarkeitsdaten 11.12.2023, 15.01.2024, 12.03.2024, 27.04.2024, 28.06.2024 und 31.08.2024, wie das Unternehmen am Mittwoch in einer auf dem amtlichen Portal lebensmittelwarnung.de veröffentlichten Information mitteilte.

Außerdem sei bundesweit lose Kilo-Ware an Wiederverkäufer in Verkehr gebracht worden, und zwar mit der Lot- bzw. Chargennummer S-14536, S-14533, S-14539 und S-14532. Salmonellen könnten Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen und leichtes Fieber verursachen, warnte der Hersteller unter Berufung auf das Robert Koch-Institut.

Service:

Kundenservice des Herstellers unter +49 9674 1376 (Hotline erreichbar von 8.00 bis 14.00 Uhr) oder auf www.wurdies.de

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Regisseur: Oscar-Ehren mit «La La Land» - Damien Chazelle wird 37

Dfb pokal

Achtelfinale: «Sacken lassen»: BVB scheitert im Pokal an St. Pauli

Internet news & surftipps

Videospiele: Microsoft kauft Spielefirma Activision Blizzard

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Internet news & surftipps

2G oder 3G - plus: Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Status an

Musik news

Song Contest: Wer fährt für Deutschland zum ESC?

Tv & kino

Pandemie: Sebastian Pufpaff hat Corona

Gesundheit

Wachsender Ansturm: Reichen bei Omikron die PCR-Testkapazitäten noch aus?

Empfehlungen der Redaktion

Food

Rückruf: Lebensmittelwarnung: Salami könnte Kunststoffteile enthalten

Regional baden württemberg

Rückruf bei Lidl von Produkten mit Cannabis-Wirkstoff

Food

Lebensmittelwarnung: Wegen Schimmelpilz: Hersteller ruft Mandel-Produkte zurück