Los geht es ab 43.000 Euro

13.10.2021 MG erweitert mit dem Marvel R Electric sein Portfolio um ein elektrisches SUV, das gegen VW ID.4 oder Skoda Enyaq iV positioniert ist.

Das batterieelektrische SUV Marvel R Electric des chinesischen Herstellers MG ist ab 42.990 Euro zu haben © MG

SP-X/München. Das batterieelektrische SUV Marvel R Electric des chinesischen Herstellers MG ist ab 42.990 Euro zu haben. In der „Comfort“ genannten Basisversion verfügt der 4,57 Meter lange Stromer unter anderem über LED-Scheinwerfer, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, 18- oder 19-Zoll-Alus, Panorama-Schiebedach und einen schlüssellosen Zugang. Die Variante Luxury (ab 46.990 Euro) wartet etwa mit 360-Grad-Kamera, elektrischer Heckklappe, Ambientebeleuchtung, beheizbaren Vordersitzen und einem Bose-Audiosystem auf. Beide Ausstattungslinien sind mit der aus zwei E-Motoren und 132 kW/180 PS und 410 Nm leistenden Antriebseinheit und Hinterradantrieb kombiniert. Die Reichweite beträgt bis zu 402 Kilometer.

Das Komfortniveau Perfomance (ab 50.990 Euro) unterscheidet sich von „Luxury“ nur durch den Antriebsstrang. Hier kommen drei E-Motoren mit einer Maximalleistung von 212 kW/280 PS, 665 Nm sowie permanenter Allradantrieb zum Einsatz. Die Reichweite gibt MG mit bis zu 370 Kilometern, den Verbrauch (WLTP) mit 19,4 bis 20,9 kWh an.
Als Energiespeicher dient bei allen Versionen eine 70-kWh fassende Batterie. An einer Schnellladestation sind bis zu 92 kW-Ladeleistung möglich. Die Innovationsprämie in Höhe von 9.570 Euro beziehungsweise 7.975 Euro für „Perfomance“ kann noch vom Listenpreis abgezogen werden.

© Spot Press Services GmbH

Weitere News