Start für das neue Flaggschiff

21.09.2021 Reisekomfort soll die Kerntugend des neuen Citroen C5 X sein. Helfen könnte dabei auch ein spezielles Fahrwerk.  

Citroen bringt Anfang 2022 den C5 X auf die Straße © Citroen

SP-X/Rüsselsheim. Zu Preisen ab 35.730 Euro ist ab sofort der Citroen C5 X bestellbar. Ausgeliefert wird der 4,81 Meter lange Mittelklasse-Crossover ab Februar 2022. Im Basismodell verrichtet ein 96 kW/131 PS starker 1,2-Liter-Turbobenziner Dienst, der serienmäßig an eine Achtgangautomatik gekoppelt ist, zur Standardausstattung zählen 19-Zoll-Felgen, digitale Instrumente und Rückfahrkamera. Ebenso Serie ist das „Advanced Cofort“-Fahrwerk mit hydraulischen Stoßdämpfer-Anschlägen, das für ein komfortables Fahrverhalten sorgen soll.  

Der C5 X ist der Nachfolger des C5 Kombi, trägt aber leichte SUV-Stilelemente. Technisch basiert er wie die Konzerngeschwister DS9 und Peugeot 508 L auf der verlängerten EMP-Plattform des Stellantis-Konzerns. Neben dem Einstiegsbenziner finden sich im Motorenprogramm des Citroen-Flaggschiffs ein 1,6-Liter-Benziner mit 133 kW/181 PS sowie ein 165 kW/225 PS starker Plug-in-Hybrid. Ein Diesel ist zunächst nicht zu haben. 

© Spot Press Services GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion